TopLife | online
  

Andacht vom 18.11.2008:

Eine Art "himmlisches Navi"

Er führet mich auf rechter Straße.... Psalm 23,3

Brieftauben finden nach Erkenntnissen britischer Forscher auf demselben Weg nach Hause wie ihre Besitzer: Sie nehmen die nächste Autobahn und biegen an Kreuzungen ab. Als hätten sie einen Autoatlas dabei, wählen die Tauben demnach nicht die direkte Luftlinie, sondern richten sich nach großen Straßen oder Schienen. "Wir haben einige verfolgt, die die Ausfallstraßen in Oxford entlang geflogen sind und dann sogar an bestimmten Kreuzungen abbogen", so der Verhaltensforscher Tim Guilford. Ihre Flüge seien dadurch zum Teil deutlich länger ausgefallen als die Luftlinie. "Es hat unser Forschungsteam wirklich erstaunt, dass die Tauben ihren eingebauten Orientierungssinn zu ignorieren scheinen und statt dessen dem Straßensystem folgen", so Guilford. "Es war fast schon komisch." Ein Vogel sei sogar einem Kreisverkehr gefolgt. Aber alle Tauben kamen an, keine verflog sich, da sie immer die richtige Strecke wählten.

In der Bibel heißt es: "Ein Rind kennt seinen Besitzer und ein Esel die Krippe seines Herrn. Israel aber hat keine Erkenntnis" (Jes 1,3 EB). Tiere wissen, wo sie zu Hause sind, das Volk Israel wusste es anscheinend nicht. Das war nicht nur damals so. Auch heute gibt es zahlreiche Menschen, die die Orientierung in ihrem Leben verloren haben. Sie finden sich in dem Gewirr von Wegen und Möglichkeiten nicht zurecht. Auf einer Straßenkarte gibt es Hauptrouten, etwa die Autobahnen, und Nebenstrecken. Doch wenn ich mich mit meinem Fahrzeug auf einer falschen Autobahn befinde, hilft es wenig, wenn ich auf eine Nebenstrecke abbiege, um das Ziel zu erreichen. Da bleibt nur: umkehren!

Auch im Leben gibt es solch eine Umkehr: "Bist du eigene Wege gegangen und eigenen Plänen gefolgt? Dann hör auf damit! Kehr deinem alten Leben den Rücken, und komm zum Herrn!" (Jes 55,7 Hfa). Das Ziel, zu dem uns Gott führen will, beschreibt Jesus so: "Im Haus meines Vaters gibt es viele Wohnungen, und ich gehe jetzt hin, um dort einen Platz für euch bereitzumachen." (Jo 14,2 GNB) Es geht um ewiges Leben. Dieses Ziel finden wir nicht allein. Wer mit dem Auto unterwegs ist, hat am besten eine Straßenkarte dabei, damit er weiß, wie er fahren und wo er abbiegen muss. Auch für die Straßen des Lebens gibt es eine Karte, nämlich die Bibel, die uns die nötige Orientierung gibt. Dafür sind die Gebote Gottes wie Verkehrsschilder. Sie warnen vor Gefahren und leiten uns um, wenn wir einen falschen Weg eingeschlagen haben.

Holger Teubert

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Ellen G. White: "Bilder vom Reiche Gottes"

Jesus malte seinen Zeitgenossen stets wunderbare Bilder vom Reiche Gottes vor Augen. Er sprach in Gleichnissen aus der Natur ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com