TopLife | online
  

Andacht vom 30.08.2010:

Von meinen Lippen soll dein Lob erklingen. Psalm 119,171a (Gute Nachricht Bibel)

"Haben Sie heute schon Ihr Kind gelobt?" Die Frage hat mich kalt erwischt. Ich las sie im Rückfenster eines Autos, das mich überholte. Sofort fing ich an nachzudenken. Wann habe ich unsere Kinder - oder wenigstens eines von den dreien - zuletzt gelobt? Über jeden vergangenen Tag dachte ich nach und wurde nicht fündig. Für heute hatte ich ja noch eine Ausrede, denn ich war vor ihrem Aufstehen am frühen Morgen losgefahren, doch die ganze vergangene Woche war auch ohne Lob geblieben. Als ich auch im letzten Monat kein Lob für meine Kinder fand, wurde ich unruhig und schämte mich.

Für mein Verhalten gab es zwei denkbare Erklärungen: Entweder verdienten unsere Kinder kein Lob, weil sie ungezogen waren. Das träfe uns als Eltern allerdings nicht weniger hart, denn es bedeutet letztlich, wir hätten sie nicht gut erzogen und hatten folglich als Erzieher versagt. Oder ich war blind für ihr lobenswertes Verhalten und hatte die Latte für das Loben viel zu hoch gelegt. Unbewusst war

ich dem schwäbischen Motto gefolgt, das auf hochdeutsch heißt: Nichts gesagt ist schon genug gelobt!

Heute ist mir sonnenklar: Ich habe die positive Kraft des Lobens viel zu spät erkannt. Möglicherweise hat mich niemand - auch keine Lektüre - darauf aufmerksam gemacht. Dabei hätte ich doch erkennen können, wie mir das Lob anderer wohltut.

Lob weckt schlummernde Kräfte. Ein aufrichtiges Lob richtet auf und schenkt Mut zu einem Neuanfang. Und wer Gott, den Geber aller guten Gaben, lobt und ihm dankt, bleibt vor unangebrachtem Stolz bewahrt.

Lob und Anerkennung brauchen wir heute mehr denn je - und nicht nur unsere Kinder. Es ist sehr bedauerlich, dass uns die Kritik am anderen meistens leichter fällt und schneller gesagt ist. Wem das schwerfällt, der denke doch einmal in Ruhe darüber nach, wie wohltuend er ein anerkennendes Wort lieber Menschen empfindet.

Heute haben wir erneut die Gelegenheit, Gott zu loben und unseren Kindern und Mitmenschen ein gutes, positives Wort oder ein Lob mit auf den Weg zu geben.

Felix Schönfeld

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Winfried Vogel: "Bestseller Bibel"
BB_klein

Die Bibel ist das meistverkaufte Buch der Welt - ein absoluter Bestseller. Wer es nicht kennt, wird sich fragen: Warum ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com