TopLife | online
  

Andacht vom 03.11.2010:

Eine Hand voll Gelassenheit ist besser als beide Hände voll Mühe und Jagd nach Wind. Prediger 4,6 (Gute Nachricht Bibel)

Es wird erzählt, Till Eulenspiegel habe auf der Landstraße einmal einen Bauern getroffen, der mit einem schwer beladenen Wagen unterwegs war. Der Bauer fragte vom Kutschbock herab: "Wie weit ist es noch bis Bremen?" "Oh", entgegnete Till, "das ist noch sehr weit, da müsst ihr langsam fahren."

Kopfschüttelnd über eine so dumme Antwort gab der Bauer den Pferden die Peitsche; denn er wollte die Strecke so schnell wie möglich hinter sich bringen. Doch nach einigen Kilometern blieb er mit völlig erschöpften Pferden und einem Achsbruch auf der Strecke liegen. Nicht lange danach holte ihn Till Eulenspiegel zu Fuß ein. "Siehst du, Bauer, ich habe es dir gesagt: Wenn man's weit hat, muss man langsam fahren."

Diese Geschichte illustriert treffend die zitierte Aussage aus dem Buch Prediger: "Eine Hand voll Gelassenheit ist besser als beide Hände voll Mühe und Jagd nach Wind."

Wer ans Ziel kommen will, muss "langsam fahren". Er muss bedachtsam sein und Pausen einlegen. Vor allen Dingen gilt es darauf zu achten, dass wir bei all unserem Streben und Arbeiten nicht Gott und den eigentlichen Inhalt des Lebens aus dem Auge verlieren.

Die täglichen Anforderungen, die Menge der Arbeit, der allgemeine Wettbewerb oder Konkurrenzdruck und manches andere zwingen uns oft zu rastloser Tätigkeit, auch wenn man nicht unbedingt "vorwärtskommen" möchte und der Erste oder Beste sein will.

Gewiss, Fleiß ist eine Tugend, für manche sogar ein hartes Muss, aber es kann auch zu einer "Jagd nach Wind" werden, wenn wir dabei die Ruhe und den inneren Frieden verlieren. Wer meint, sieben Tage in der Woche durcharbeiten zu müssen, weil er seine Arbeit in sechs Tagen nicht zu schaffen glaubt, wird trotz ruheloser Geschäftigkeit keine Befriedigung finden - und irgendwann die Quittung für seine Hast und seine Überarbeitung bekommen.

Jesus lädt uns auch heute ein: "Kommt alle zu mir; ich will euch die Last abnehmen. Ich quäle euch nicht und sehe auf niemand herab. Stellt euch unter meine Leitung und lernt bei mir; dann findet euer Leben Erfüllung. Was ich anordne, ist gut für euch, und was ich euch zu tragen gebe, ist keine Last." (Mt 11,28-30 GNB)

Lothar Reiche

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Winfried Vogel: "Bestseller Bibel"
BB_klein

Die Bibel ist das meistverkaufte Buch der Welt - ein absoluter Bestseller. Wer es nicht kennt, wird sich fragen: Warum ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com