TopLife | online
  

Andacht vom 10.07.2011:

Während Jesus das sagte, rief plötzlich eine Frau aus der Menschenmenge: "Wie glücklich muss die Frau sein, die dich geboren und gestillt hat!" Darauf erwiderte Jesus: "Ja, aber noch glücklicher sind die Menschen, die Gottes Botschaft hören und danach leben." Lukas 11,27.28 (Hoffnung für alle)

Das war doch eigentlich ein Lichtblick für Jesus, in einer wenig erbaulichen Ansprache mit einem solchen Ausruf der Bewunderung unterbrochen zu werden. Es tat doch gut, unter all den Skeptikern und Gegnern einen Zuspruch zu bekommen - oder?

Jesus reagierte zurückhaltend auf die Frau, die ihn toll fand und meinte, dass auch seine Mutter Maria stolz auf ihn sein könne. Da kam bei Jesus die Frage auf, ob sie ihm überhaupt richtig zugehört hatte oder ihre Gedanken ins Private abgeschweift waren. Jedenfalls erfuhr sie von ihm nicht, ob seine Mutter glücklich war mit seiner Entwicklung.

Doch das Stichwort vom Glück nahm Jesus auf. Und damit gab er nicht nur dieser Frau, sondern allen, die sich schnell von ihm begeistern lassen und ihn bewundern, eine Antwort, die deren emotionaler Hinwendung eine Fiefe geben kann, wie es im Andachtstext zum Ausdruck kommt.

Dort, wo Gottes Botschaft verkündigt wird, sind persönliche Betrachtungen über den Sprecher und gedankliche Spaziergänge wenig hilfreich. Viel wichtiger sind das Hören und das Verinnerlichen der Worte, die von Gott kommen oder ihn und seine Erlösung bezeugen. Dauerhaftes Glück beginnt mit dem Hinhören auf das, was Jesus sagt.

Dabei kann durchaus Begeisterung aufkommen, wenn ich erfahre, dass Jesus sich mir persönlich zuwendet, weil er aus mir einen glücklichen und besseren Menschen machen möchte, der in der Ewigkeit bei ihm ist. Wenn das in der Praxis erfordert, auf Jesu Botschaft zu hören und danach zu leben, da bin ich doch dabei! Ich möchte keine Gelegenheit auslassen, in der Bibel (speziell den Evangelien), im Gottesdienst und auch sonst genau hinzuhören, was Gott und Jesus mir sagen wollen.

Wenn Jesus mir Hinweise gibt, wie mein Leben besser gelingen und ich liebevoller werden kann, dann bin ich glücklich und dankbar, in ihm einen kompetenten Ratgeber und Beistand zu haben. Denn er verlangt ja nicht, dass ich das, was er sagt, aus eigenem Vermögen umsetze. Er fordert jeden von uns auf: "Bleibt mit mir vereint, dann werde auch ich mit euch vereint bleiben. Nur wenn ihr mit mir vereint bleibt, könnt ihr Frucht bringen." (Joh 15,4a GNB)

Johannes Fiedler

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Ellen G. White: "Der rettende Weg"

Wie finde ich den Weg zu einem neuen Anfang? Wie bleibe ich auf diesem Weg? Treffend und anschaulich wird der Leser ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com