TopLife | online
  

Andacht vom 12.11.2004:

Dein erster Liebhaber

Wir wollen lieben, weil Gott uns zuerst geliebt hat. 1. Johannes 4,19

Die Liebe Gottes ist kein Ideal, das uns vorgemalt wird. Johannes hatte sie als eine Realität erlebt, die uns voraus ist. Sie kommt uns geradezu entgegen. Gott hat uns zuerst geliebt - das bedeutet: ER liebte uns schon, bevor wir überhaupt denken konnten, bevor die Sehnsucht nach Liebe in uns geweckt wurde.

Dieser Sachverhalt ist etwas Einzigartiges. Er wird uns immer wieder bewusst, wenn wir die zwischenmenschlichen Beziehungen unter die Lupe nehmen. Meistens erwarten wir vom anderen den ersten Schritt. Wäre mein Mitmensch etwas freundlicher oder liebevoller zu mir, dann könnte ich auch freundlicher zu ihm sein! Auch sind wir im allgemeinen bereit zu vergeben, wenn der Andere das erste Wort des Bedauerns ausspricht. Sagt er es nicht, bin ich in der Regel auch nicht willens zu verzeihen.

Gott wartet nicht, bis wir kommen. In Jesus hat er den ersten Schritt auf uns zu getan. Die Religionen fordern stets vom Menschen, die Götter zu lieben. Wo das der Fall ist, darf der Mensch hoffen, dass sich die Götter ihm günstig erweisen. Das Evangelium jedoch verkündigt uns, dass wir zuerst geliebt worden sind. Als Luther diese unermessliche Dimension der Liebe Gottes entdeckte, schrieb er, "dass ER uns zuerst geliebt hat, ohn' all unser Verdienst und Würdigkeit".

Gottes Liebe in Jesus Christus kommt uns nicht entgegen, weil wir liebenswert, sondern weil wir liebenswürdig sind. Ohne tiefe Zuneigung Gottes können wir uns nicht entfalten, bleibt unser Leben an der Oberfläche. Gottes Liebe aber macht uns liebenswert.

Wer das einmal begriffen hat, nimmt sich selbst nicht mehr so wichtig. Er muss keine Ellbogen gebrauchen, um sich durchzusetzen. Die Liebe Christi befähigt ihn, sich selbst und seinen Nächsten zu lieben.

Manfred Böttcher

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Ellen G. White: "Der rettende Weg"

Wie finde ich den Weg zu einem neuen Anfang? Wie bleibe ich auf diesem Weg? Treffend und anschaulich wird der Leser ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com