TopLife | online
  

Andacht vom 29.05.2013:

Wundert euch darüber nicht. Denn es kommt die Stunde, in der alle, die in den Gräbern sind, seine Stimme hören werden und werden hervorgehen, die Gutes getan haben, zur Auferstehung des Lebens, die aber Böses getan haben, zur Auferstehung des Gerichts. Johannes 5,28.29

Auferstehung? "So etwas gibt es nicht!" "Das ist ein Märchen, eine Legende!" "Was einmal zu Erde und Asche geworden ist, bleibt Erde und Asche!" "Der Glaube an eine Auferstehung ist für den Menschen des 21. Jahrhunderts nicht zumutbar." "Macht euch das Leben hier recht schön, es gibt kein Jenseits, kein Wiedersehen."

Diese Meinungen werden heute vielfach vertreten. Dennoch wird es eine Auferstehung der Toten geben, denn Gottes Wort spricht unmissverständlich davon: "Das Meer gab die Toten heraus, die darin waren, und der Tod und sein Reich gaben die Toten heraus, die darin waren; und sie wurden gerichtet, ein jeder nach seinen Werken." (Offb 20,13)

Mit dem Tode ist also doch nicht alles aus? Das Grab ist nicht die letzte Station?

Jesus Christus, der Sohn Gottes, hat bereits während seines irdischen Wirkens Tote auferweckt: den Jüngling zu Nain, die Tochter des Jairus und den seit vier Tagen im Grabe liegenden Lazarus. Danach wurde er selbst durch seine Auferstehung Sieger über den Tod. Er konnte von sich sagen: "Ich bin der Erste und der Letzte und der Lebendige. Ich war tot, und siehe, ich bin lebendig von Ewigkeit zu

Ewigkeit." (Offb 1,17b.18a)

Wenn Christus wiederkommt, wird es endgültig heißen: "Der Tod ist verschlungen in den Sieg. Tod, wo ist dein Stachel? Hölle, wo ist dein Sieg?" (1 Kor 15,55) Diese Gewissheit gibt uns Trost und Hoffnung im Alltag.

Rudolf Götz

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Siegfried Tobler, Christian Alt: "Aber am siebten Tag..."

Gerade für den stressgeplagten modernen Menschen hat Gott ein besonderes Geschenk vorbereitet - doch leider ist es fast ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com