TopLife | online
  

Andacht vom 01.06.2013:

Kinder sind eine Gabe des HERRN. Psalm 127,3a

Heute feiern wir den internationalen Kindertag. Der 1. Juni eines jeden Jahres war in der ehemaligen DDR ein Höhepunkt für Kinder. Noch heute wird der Tag vielerorts genutzt, um für Kinder ein Fest zu gestalten.

Zum Thema "Kindertag" fällt mir eine Menge ein. Allein über Kinder in Not gäbe es viel zu sagen. Dazu nur so viel: Für sie können wir mehr tun, als es allgemein geschieht.

Liebe Eltern, die ihr gemeinsam oder allein Kinder erzieht: Danke für eure Leistung! Kinder kosten Zeit und Geld. Auf manches müsst ihr im Augenblick verzichten, aber ich kann euch versichern: Es lohnt sich! Ohne Kinder keine Enkel - und Enkel sind ein besonderes Vergnügen. Kinder können nerven, Enkel auch, aber wenn, dann immer nur auf Zeit. Ihr merkt: Dies schreibe ich als glücklicher Großvater. Meine Enkel helfen mir sehr, nicht den Anschluss an die sich rasant verändernde Welt zu verlieren. Wenn ich mit ihnen zusammen sein darf, vergesse ich mein Alter und die vielen schlechten Nachrichten, die uns täglich erreichen.

Einige unter uns werden diese Andacht mit Wehmut lesen. Doch Kinderlose sind keine Menschen zweiter Klasse. Im Laufe der Jahrzehnte habe ich Menschen kennengelernt, denen zwar Kinder versagt blieben, aber die dennoch für viele zu "Tante" und "Onkel", "Oma" und "Opa" geworden sind. Eine solche war für mich "Tante" Irmgard. Ihr Mann war aus dem Krieg nicht mehr zurückgekehrt. Solange sie lebte, hat sie Kinder und Jugendliche geliebt, sie angenommen und ihnen Gutes getan. Noch heute erinnere mich an Einzelheiten ihrer liebevollen Zuwendung.

Ob Mutter oder Vater, Oma oder Opa, Kinderdiakon oder Lehrer, Onkel oder Tante - alle können dazu beitragen, die Aufforderung Jesu umzusetzen: "Lasset die Kinder zu mir kommen und wehret ihnen nicht, zu mir zu kommen." (Mt 19,14) Dafür, dass die Kinder zu Jesus finden, sollten wir gemeinsam arbeiten. Natürlich tragen diesbezüglich die Eltern die Hauptverantwortung, doch wir Anderen sollten uns nicht als Zuschauer zurücklehnen.

Der unchristliche Einfluss auf die Heranwachsenden zeigt mehr und mehr Wirkung. Deshalb wollen wir unseren Kindern bleibende Werte vermitteln. Der Glaube an Jesus Christus steht dabei ganz oben. Unsere Kinder sind es wert, ihnen das Beste weiterzugeben.

Wilfried Krause

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Winfried Vogel: "Bestseller Bibel"
BB_klein

Die Bibel ist das meistverkaufte Buch der Welt - ein absoluter Bestseller. Wer es nicht kennt, wird sich fragen: Warum ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com