TopLife | online
  

Andacht vom 04.07.2013:

Bekenne dich also offen und ohne Scheu zur Botschaft von unserem Herrn. 2. Timotheus 1,8a (Gute Nachricht Bibel)

Als Adolf Schlatter 1893 an die theologische Fakultät der Universität Berlin berufen wurde, um als Gegengewicht gegen Adolf von Harnacks liberale Theologie auf der Grundlage der Schrift zu lehren, fragte ihn der zuständige Minister: "Gehe ich recht in der Annahme, Herr Professor, dass Sie auf der Schrift stehen?" Schlatter antwortete: "Herr Minister, ich stehe nicht auf der Schrift, sondern ich stehe unter der Schrift!"

Es erfordert Mut, sich in schwierigen Zeiten zur unverkürzten Botschaft der Bibel zu bekennen. Häufig werden diejenigen, die dazu stehen, als "konservativ" abqualifiziert, während gleichzeitig das Stichwort "progressiv" gern mit dem Wehen des Heiligen Geistes verbunden wird. Aber der "konservative" Jünger ist ja nicht der, der alles Vergangene erhalten will, sondern ihm geht es um den Erhalt der authentischen Botschaft Christi. Auch in den späteren Lebensjahren des Apostels Paulus, aus der die "Pastoralbriefe" an Timotheus und Titus stammen, mag es Leute gegeben haben, denen die überkommene Botschaft nicht mehr genügte und die versuchten, sie zeitgemäßer zu machen und "neues Licht" einzubringen. Da gab es spekulative Deutung der biblischen Urgeschichte (1 Tim 1,4: Geschlechtsregister), falsche Askese (1 Tim 4,13), eine falsche Lehre von der Auferstehung (2 Tim 2,18) und viele unnütze Diskussionen darüber (V. 16).

Gegen diese "Neuerungen" ermahnte Paulus seinen jungen Freund Timotheus: "Bekenne dich offen und ohne Scheu zur Botschaft von unserem Herrn!" Die Botschaft Christi hat scharfe Konturen, so dass man sie nicht einfach neuen Verhältnissen anpassen kann. Mögen sich auch die Zeitläufe ändern, so bleiben doch Prioritäten und Substanz der Botschaft unvergänglich. Und dessen darf sich ein Christ nicht schämen!

Häufig steht die christliche Botschaft in Konflikt mit dem "Zeitgeist", den Wünschen und Plänen des modernen Menschen. Sie wird daher nicht selten als Zumutung empfunden. Wenn man sie schon nicht ganz ablehnt, möchte man sie doch der jeweiligen Zeit anpassen. "Anpassungstheologie" nennt man dies heute.

Die Treue zu Christus und seinem Wort zeigt gerade dann ihre Echtheit und Tiefe, wenn sie auch durch Zeiten der Verwirrung und Anfechtung gehalten wird.

Hans Heinz

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Ellen G. White: "Der Sieg der Liebe"

Das Buch "Der Sieg der Liebe" beschreibt in einzigartiger Schönheit die Person und das Wirken von Jesus ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com