TopLife | online
  

Andacht vom 29.10.2013:

Unsere Heimat ist der Himmel, wo Jesus Christus, der Herr, lebt. Und wir warten sehnsüchtig auf ihn, auf die Rückkehr unseres Erlösers. Philipper 3,20 (Neues Leben)

Ich saß in dem Raum, in dem die Rückbildungsgymnastik beginnen sollte, und wartete auf die Hebamme. Stattdessen kam ein jüngerer Mann herein. Der Kursleiter? Auf diesen Gedanken wäre ich nie gekommen. In mir kamen unwillkürlich Zweifel auf, ob er uns wirklich das vermitteln konnte, was wir brauchten. Hatte sich der Weg überhaupt gelohnt?

Ähnlich muss wohl auch Naaman gedacht haben. Er war den weiten Weg von Syrien bis nach Israel gekommen und wartete auf den Propheten Elisa. Naaman hatte den weiten Weg in der Hoffnung auf sich genommen, dass Elisa ihn von seinem unheilbaren Aussatz befreien konnte. Doch Elisa kam nicht selbst aus dem Haus, sondern schickte nur seinen Diener hinaus. Dieser hatte eine Botschaft für Naaman: "Geh an den Jordan, und tauch siebenmal im Wasser unter! Dann wird dein Aussatz verschwinden, und du wirst gesund sein." (2 Kön 5,10 Hfa) Naaman hatte sich seine Heilung in den schönsten Farben ausgemalt und war nun enttäuscht. Er war zornig und machte sich voller Wut auf den Heimweg. Erst als seine Diener ihn beschwichtigten, ließ er sich umstimmen. Er tauchte sich im Jordan unter und das erhoffte Wunder geschah: Er wurde geheilt (V. 11-14).

Wie reagieren wir, wenn jemand Anderes kommt, als wir es erwartet haben? Mütter warten auf die Hebamme und herein kommt ein Physiotherapeut. Der Spezialist, zu dem uns unser Hausarzt überwiesen hat, hat gerade erst seine Ausbildung beendet und noch keine langjährige Berufserfahrung. Anstelle des Chefs, den wir sprechen wollten, steht ein Angestellter vor uns. Es wird immer wieder vorkommen, dass sich unsere Erwartungen nicht erfüllen.

Als Christen haben wir auch viele Erwartungen. Wenn in unserem Glaubensleben auch nicht immer alles so verläuft, wie wir uns das vorgestellt haben, so können wir uns doch hundertprozentig darauf verlassen, dass Jesus selbst wiederkommt. Er hat versprochen: "Wenn alles bereit ist, werde ich kommen und euch zu mir holen. Dann werdet auch ihr dort sein, wo ich bin." (Joh 14,3 Hfa) Jesus kommt wieder! Ist dies nicht eine wunderbare Nachricht? Er sendet nicht irgendjemanden, sondern kommt persönlich, um uns zu sich zu holen. Darauf lohnt es sich zu warten!

Jeanette Schehrer

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Ellen G. White: "Der rettende Weg"

Wie finde ich den Weg zu einem neuen Anfang? Wie bleibe ich auf diesem Weg? Treffend und anschaulich wird der Leser ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com