TopLife | online
  

Andacht vom 26.06.2014:

Als aber die Freunde Hiobs all das Unglück hörten ... waren sie eins geworden hinzugehen, um ihn zu beklagen und zu trösten. Und als sie ihre Augen aufhoben von ferne, erkannten sie ihn nicht und erhoben ihre Stimme und weinten, und ein jeder zerriss sein Kleid, und sie warfen Staub gen Himmel auf ihr Haupt und saßen mit ihm auf der Erde sieben Tage und sieben Nächte und redeten nichts mit ihm; denn sie sahen, dass der Schmerz sehr groß war. Hiob 2,11-13

Zur Erinnerung: Hiob verlor Schlag auf Schlag 1000 Rinder, 500 Eselinnen, 7000 Schafe, 3000 Kamele, dazu die Knechte und dann noch seine sieben Söhne und drei Töchter (Hiob 1,13-19; vgl. 1,2-3). Dann wurde er selbst von "bösen Geschwüren von der Fußsohle an bis auf seinen Scheitel" geplagt (Kap. 2,7). Wohl dem, der dann Freunde hat, die wie Elifas, Bildad und Zofar zu einem kommen und Anteil nehmen.

Zunächst schwiegen sie sieben Tage lang. Doch nach einer Woche hielten es die drei Freunde nicht mehr aus, nur stumm dazusitzen, denn abwechselnd fingen sie an, Hiob ins Gewissen zu reden: Du verschweigst uns irgendwelche Sünden, sonst würde es dir doch nicht so schlecht ergehen.

Hiob war sich aber keinerlei Unrechtstaten bewusst, und so kam es zu gegenseitigen Verteidigungsreden. Für Hiob war die Welt aus den Fugen geraten. In seiner Verzweiflung machte er seinen Freunden und Gott selbst heftige Vorwürfe.

Der Herr hörte sich das Wehklagen Hiobs an, brachte ihn aber am Ende auch zu dem Eingeständnis, dass er Gott gegenüber "unweise geredet" hatte (Kap. 42,3). "Der HERR wandte das Geschick Hiobs, als er für seine Freunde Fürbitte tat" (Kap. 42,10), was zeigt, dass es zwischen Hiob und seinen Freunden auch etwas zu regeln gab.

Aus der Geschichte Hiobs sollten Freunde eines Leidgeprüften entnehmen, dass es gut ist, ihn zu besuchen und zeitweise auch mit ihm zu schweigen, aber darauf zu verzichten, in der Vergangenheit des Kranken oder Trauernden "herumzustochern". Und der ins Unglück Gefallene sollte auch behutsam mit seinen Freunden umgehen, denn es gibt eine Tiefe des Leides und der Verlassenheit, in die sich niemand hineinzuversetzen vermag. Da hilft nur, geduldig zu warten, bis Gott die Wende zum Besseren herbeiführt - in dem Bewusstsein, dass er unsere Situation kennt, mit uns leidet und uns unsere Klagen gegen ihn nicht übel nimmt.

Josef Butscher

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Ellen G. White: "Bilder vom Reiche Gottes"
Bilder_klein

Jesus malte seinen Zeitgenossen stets wunderbare Bilder vom Reiche Gottes vor Augen. Er sprach in Gleichnissen aus der Natur ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com