TopLife | online
  

Andacht vom 29.09.2009:

Verfehlt, zu spät! 14 Millionen ade!

Vorüber ist die Ernte, die Obstlese ist zu Ende, und wir sind nicht gerettet! Jeremia 8,20 (Elberfelder)

Wenn ich dieses Wort lese, stelle ich mir eine Gruppe von Menschen vor, die etwas Entscheidendes verpasst haben: den Zeitpunkt ihrer Rettung. Vielleicht sollten sie aufgrund einer nahenden Katastrophe evakuiert werden. Aber sie kamen nicht zur verabredeten Zeit an den ausgemachten Ort, wo sie abgeholt werden sollten. Nun ist es zu spät! Zu spät auf die Zeitungsanzeige reagiert ... nun ist die wunderschöne Wohnung vergeben. Zu spät die Fahrt zum Flughafen angetreten ... das Flugzeug ist ohne uns Richtung Urlaubsziel abgeflogen. Zu spät auf die Bremse getreten ... der neue Wagen ist ein Haufen Schrott. Zu spät den Einspruch eingereicht... jetzt müssen wir das Doppelte zahlen.

Das alles ist unangenehm, bitter, teuer - und dennoch nichts im Vergleich zur Erfahrung, die viele Menschen eines Tages machen werden: Die Zeit, in der Umkehren möglich war, ist abgelaufen; sie sind für immer verloren!

Der Prophet Arnos (Kap. 8) spricht davon: Eines Tages wird die größte Durst- und Hungersnot der Geschichte ausbrechen. Kein Hunger nach Brot, kein Durst nach Wasser, sondern eine nie da gewesene Sehnsucht nach dem Wort Gottes - doch das verzweifelte Umherirren und Suchen wird vergeblich sein: Die Zeit, umkehren zu können, ist abgelaufen!

Weil er sich nicht rechtzeitig bei der Lottoannahmestelle meldete, ging in Nordengland ein Gewinner von umgerechnet rund 14 Millionen Euro leer aus. Monatelang hatten die Lottostellen versucht, den Glückspilz zu ermitteln. Vergebens. Nach sechs Monaten war die Meldefrist abgelaufen. Allein in dieser Zeit hätte der Tipper bereits 300.000 Euro Zinsen erwirtschaften können.

So bedauerlich dieser Vorfall auch ist: 14 Millionen Euro sind nichts im Vergleich zum Angebot, die Ewigkeit in der Nähe Gottes zu verbringen, frei von Sorgen und Leid, von Ungerechtigkeit und Angst, von Trauer und Tod.

Weil keiner weiß, wann diese Frist für die Menschheit ablaufen wird, und weil sie für jeden von uns praktisch mit dem Tod abläuft, gibt es im Grunde genommen keine bessere Alternative, als heute den "Hauptgewinn" der Erlösung durch Jesus Christus dankbar anzunehmen. "Deshalb fordert uns der Heilige Geist auf: , Heute, wenn ihr meine Stimme hört, dann verschließt eure Herzen nicht'" (Hbr 3,7.8 Hfa)

Elí Diez-Prida

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Siegfried Tobler, Christian Alt: "Aber am siebten Tag..."

Gerade für den stressgeplagten modernen Menschen hat Gott ein besonderes Geschenk vorbereitet - doch leider ist es fast ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com