TopLife | online
  

Andacht vom 19.08.2012:

Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen. Woher wird meine Hilfe kommen? Meine Hilfe kommt vom HERRN, der Himmel und Erde gemacht hat. Psalm 121,1.2 (Elberfelder Bibel)

Meinen letzten Urlaub verbrachte ich in den Bergen. Schon als wir uns dem Zielort näherten ging es immer steiler bergauf. Die Straßen wurden schmaler. An manchen Stellen konnte man nicht sehen, wie die Straße hinter der nächste Abbiegung weiter verläuft. Bei den täglichen Wanderungen, die ich unternommen habe, war es oft ähnlich. Sobald man dem Weg ein Stück gefolgt war, eröffneten sich ganz neue Perspektiven. Ich sah Häuser, von deren Existenz ich vorher nichts geahnt hatte. Es tauchten Berge am Horizont auf, die vom Tal aus nicht zu sehen gewesen sind. Je höher ich stieg, umso mehr konnte ich von der umliegenden Landschaft wahrnehmen.

Als ich während einer Bergtour fast den Gipfel erreicht hatte, wurde mir bewusst, dass es in vielen Lebenssituationen genauso ist. Ich sehe oftmals in Krankheit und Leid, im Streit oder bei Schwierigkeiten am Arbeitsplatz keinen Sinn. Ich verstehe nicht, wozu das Ganze gut sein soll. Aber nach einiger Zeit, wenn ich auf die Situation zurückblicke, erkenne ich manchmal den Grund und merke, dass es mich auf meinem Lebens- und Glaubensweg vorangebracht hat.

Plötzlich verstehe ich, warum ich diese schwierige Situation meistern musste. Mir wird bewusst, dass da jemand bei mir gewesen ist, der viel weiter sehen konnte. Gott war da und hat den Überblick behalten. Er hat meine Herzensnot gesehen und mein Gebet gehört auch wenn es nicht wie bei einem Wunschautomaten in Erfüllung gegangen ist. Er hat auch dann den Überblick, wenn ich nur einen Ausschnitt sehe und mich wie am Beginn meiner Bergwanderung im Tal befinde.

Erst auf dem Gipfel bekam ich den Überblick. Es hat einige Zeit und Anstrengung gekostet, bis ich ihn erklommen hatte. Am Ziel angekommen, habe ich mir vorgestellt, dass es genauso mit Gott ist. Er ist bereits auf dem Gipfel, wenn ich im Tal bin und nur einen Teil sehen kann. Wie ich selbst bei meiner Bergwanderung gemerkt habe, hat man aus der Höhe die beste Sicht. Da Gott größer ist als ich, sieht er weiter. Aber er lässt mich nicht allein. Er bietet mir, wie der Psalmtext beschreibt, seine Hilfe an.

Das macht mir Mut, in schwierigen Situationen nicht zu verzweifeln!

Anca Leuthold-Wergin

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Nancy van Pelt: "Von Herz zu Herz"
TLHH_klein

Kommunikation - der Klebstoff, der Mann und Frau zusammenhält. Erfahren sie mehr über die psychologischen ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com