TopLife | online
  

Andacht vom 16.05.2013:

Dann sprach Gott, der Herr: "Es ist nicht gut für den Menschen, allein zu sein. Ich will ihm ein Wesen schaffen, das zu ihm passt." 1. Mose 2,18 (Neues Leben)

Ich bin in dem Glauben aufgewachsen, dass "richtige" Männer unabhängig und stark seien. Dafür gab es viele Filmhelden als Beispiele. Mein Vater war nur stark, aber nicht unabhängig, also nicht das rechte Vorbild. Die "richtigen" Männer können Schwierigkeiten einhändig bewältigen. So hörte ich des Öfteren den Spruch: "Probleme sind dazu da, um bewältigt zu werden." Starke Männer zeigen keine Schwächen und sind unverwundbar. Sie brauchen keine Hilfe, denn sie besitzen das notwendige Wissen.

Obendrein wurden diese Ansichten bestärkt durch den Satz: "Große Jungen weinen nicht." Man muss nur zäh sein und Gefühle verbergen können! Ja, ich liebte das Starksein, war mir aber oft im Zweifel, was ich tun sollte, wenn ich Trost und Verständnis brauchte.

In einer US-Gesundheitsstudie fand man 1967 heraus, dass Rauchen schädlich ist. Wenige bekannt ist allerdings die Tatsache, dass Einsamkeit genauso schädlich für die Gesundheit ist wie das Rauchen! Hinsichtlich der Todesrate gibt es keinen statistischen Unterschied - sowohl gegenüber ledigen als auch verheirateten Rauchern.

Heute ist es völlig erwiesen, dass Menschen mit gesellschaftlichen Beziehungen länger und besser leben als die Singles. Insbesondere Männer haben Nachholbedarf, was die Nähe zum Nächsten anbetrifft. Persönlich war mir dabei die Ausbildung zum klinischen Seelsorger eine große Hilfe.

Gott hat es gut gemeint, als er dem Mann "ein Wesen" zur Seite stellte, "das zu ihm passt". Wir alle haben mit Fehlern und Schwierigkeiten zu kämpfen und wissen auch, dass uns jemand versteht, wenn wir Männer uns nur leichter öffnen könnten. Das muss nicht unbedingt gegenüber der Partnerin sein (manchmal geht das nicht und viele Männer haben ja auch keine), aber jeder braucht gute Freunde, mit denen er offen reden kann. Geöffnete Türen müssen nicht mehr aufgebrochen werden.

Lieber Gott, schenke mir einen klaren Blick für meine eigenen Bedürfnisse und für die meiner Mitmenschen. Lass mich ein mitteilsamer und mitfühlender Christ sein, der die Nöte des Nächsten kennt und nicht wegsieht.

Wilfried Meier

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Roland Rommel: "Die grosse Wende"
Wende_klein

Es ist nicht einfach, sich der Frage nach dem Sinn des Lebens zu stellen. Roland Rommel tut es vorbehaltlos. Beim Fall der ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com