TopLife | online
  

Andacht vom 24.08.2013:

"Ich suche meine Brüder und ihre Herden", antwortete Josef. "Kannst du mir sagen, wo sie sind?" "Ja", sagte der Mann, "aber sie sind weitergezogen." 1. Mose 37,16.17 (Neues Leben)

Einmal wollte ich einen Bekannten besuchen. Ich wusste die Straße, aber nicht die Hausnummer. Da musste ich alle Häuser und Namensschilder absuchen, bis ich ihn fand. Wir alle kennen die Erfahrung, jemanden zu suchen: vielleicht in einem Kaufhaus oder in einem voll besetzten Restaurant. Mühevoll, zeitraubend und manchmal auch frustrierend - aber auch ein lohnendes und freudiges Unterfangen.

Die biblische Geschichte erzählt uns von Josef, der im Auftrag seines Vaters seine Brüder bei den Weideplätzen besuchen sollte. Er fand sie nicht am vermuteten Ort und machte sich deshalb auf die Suche nach ihnen. Nach einer langen und beschwerlichen Reise fand er sie zwar in Dotan; aber bis er sie richtig, innerlich fand (in Ägypten!), mussten Jahre voller Höhen und Tiefen vergehen.

Als Christen sind wir auch auf der Suche nach unseren Brüdern und Schwestern. Gott, unser himmlischer Vater, hat uns den Auftrag dazu gegeben. Durch Jesus Christus lässt er uns sagen: "Geht hin, sucht die Verlorenen und verkündigt ihnen das Evangelium!"

Unser Weg zu ihnen ist oft sehr weit. So wie Josef damals viele Kilometer gehen musste und schließlich im fernen Ägypten landete, so sind auch uns der Bruder oder die Schwester oft sehr fern. Wir müssen innerlich eine große Distanz überwinden, weil der andere oft so ganz anders ist. Nicht nur die Persönlichkeit und die Wesenszüge sind so unterschiedlich, auch Denk und Lebensart sind oft so anders. Auch die Einstellungen zu Kultur und Religion sind manchmal grundverschieden, so dass es mühevoll und vielleicht auch frustrierend sein kann, sich auf die Suche nach dem Anderen zu machen.

Josef hatte ein Ziel, das ihn antrieb, seine Brüder zu finden: sich mit ihnen zu versöhnen. Auch wir Christen haben den Auftrag, die Botschaft von der Versöhnung zu verkünden: die Versöhnung der Menschen mit Gott und der Menschen untereinander. Diese Botschaft führt uns wieder heim zu unserem himmlischen Vater. Und wenn wir jemanden gefunden haben, dann ist die Freude groß bei uns, aber auch im ganzen Himmel (siehe Lk 15,7).

Roland E. Fischer

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Siegfried Tobler, Christian Alt: "Aber am siebten Tag..."

Gerade für den stressgeplagten modernen Menschen hat Gott ein besonderes Geschenk vorbereitet - doch leider ist es fast ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com