TopLife | online
  

Andacht vom 24.09.2014:

Verhelft den Armen und Waisen zu ihrem Recht und verteidigt die Sache der Notleidenden und Unterdrückten. Psalm 82,3 (Neues Leben Bibel)

"Des einen Leid ist des anderen Freud" heißt es im Volksmund. Und das trifft nicht nur auf den Sport zu, wenn die Verlierer trauern und die Gewinner mit ihren Anhängern feiern.

In unserem Alltag ist dieser Dualismus präsent: Der eine bekommt den Arbeitsplatz, der andere geht leer aus; der eine erhält den Zuschlag für einen Auftrag, der andere hat sich umsonst bemüht. Und natürlich ist das auch auf dem Gebiet der Märkte und Anlagen so. Die Anleger suchen intensiv nach Möglichkeiten, ihre Rendite zu steigern; Krisen sind dabei eine willkommene Gelegenheit. Derzeit sind Spekulationen mit Lebensmitteln und Ackerböden an der Tagesordnung. Um das Leid, die Not und das Elend der Betroffenen kümmern sich die Spekulanten wenig. Naturkatastrophen, Dürren, Überschwemmungen und die daraus resultierende Lebensmittelknappheit - all das sind willkommene Gelegenheiten, um Gewinne zu erhöhen.

"Lebensmittel dürfen nicht zum Objekt von Zockern werden" hält Landwirtschaftsministerin Ilse Eigner dagegen (Wirtschaftswoche, Nr. 1/2011). Ob sie gehört wird? Wohl kaum. Der Spekulant Knuckmann bringt das in erschreckender Deutlichkeit auf den Punkt: "Unterernährung als Folge seines Tuns hält Knuckmann für unerwünschte Nebeneffekte des Marktes, denn wo gehobelt wird, fallen Späne und wo spekuliert wird, fallen Menschen." (Zitiert in Cicero Nr. 12/2011) Größer kann die Verhöhnung armer Menschen wohl kaum sein!

In der Bibel finden wir diametral entgegengesetzte Werte. Es gibt dort kein Gebot, Rendite und Profit auf Kosten Anderer zu maximieren. Im Gegenteil: Sich einsetzen für die Armen, ihnen helfen, ihre Not lindern - darauf lenkt die Bibel den Blick wie in unserem Andachtstext. Diese Aufforderung von Asaf stellt den finanzkräftigen Gläubigen gerade in einer globalisierten Welt vor enorme Herausforderungen, denn lokales Handeln hat globale Auswirkungen.

Das bedeutet für christliche Anleger eine hohe Verantwortung: Es darf nicht darum gehen, jede erdenkliche Profitsteigerung mitzunehmen, wie das in unserem Wirtschaftssystem üblich ist, sondern darum, so zu investieren, dass das Geld durch ethisch vertretbare Projekte und nachhaltige Investitionen den fairen Umgang mit den Menschen und ihre Entwicklung in anderen Teilen der Welt fördert.

Roland Nickel

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Nancy van Pelt: "Herausforderung Erziehung"
HerErz_klein

Erziehung ist eine der schönsten aber auch der schwierigsten Aufgaben, die ein Mensch übernehmen kann. Auf alle ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com