TopLife | online
  

Top Life Magazin: Quartal 2 / 2009

Das Top Life Magazin ist mit Ende des Jahres 2009 eingestellt.

Aus dem Inhalt dieser Ausgabe:

  • LEITARTIKEL: Was Darwin nicht wissen konnte

    Vor 150 Jahren, am 24. November 1859, veröffentlicht Charles Robert Darwin (1809-1882) sein Werk "The Origin of Species by Means of Natural selection" – zu deutsch: "Die Entstehung der Arten" – und wird damit zum Begründer einer Idee, die aus der heutigen Biologie nicht mehr wegzudenken ist. Mit einer Auflage von 1250 Exemplaren erschüttert er die damalige Welt, Geistliche ebenso wie Adelige und Fachkollegen – noch am selben Tag ist das Buch vergriffen!

    Doch Darwin erntet nicht nur Zustimmung. Nicht nur die Kirche wehrte sich anfänglich gegen den Gedanken, dass der Mensch von affenähnlichen Tieren abstammen könnte, sondern die Kritik an Darwin wird, durch alle Gesellschaftsschichten hindurch, zuletzt auch öffentlich ausgetragen. Doch was ist von seiner Idee geblieben?

  • ADRA: Haus des Friedens
  • MEDIENSPIEGEL
  • Impressionen: 2009 – Jahr der Astronomie

  • WUNDER DER NATUR: Nur neue Blätter

  • BIBELTHEMA: Gegen Furcht und Sorge

    "Sorge spaltet die Gefühle; daher fehlt es unseren Emotionen an Festigkeit. Sorge spaltet das Verständnis; daher sind unsere Überzeugungen schwach und wandelbar. Sorge spaltet die Wahrnehmungsfähigkeit; daher ist unsere Beobachtung fehlerhaft und oft sogar falsch. Sorge spaltet die Urteilsfähigkeit; daher ist unsere Einstellung und Entscheidung oft ungerecht."

  • FAMILIE: Beziehungen festigen - ein Neubeginn

    "Ach, wenn ich doch noch einmal von vorn anfangen könnte!" Es gibt nur wenige Menschen, die diesen Wunsch nicht irgendwann einmal hatten. Man wünschte sich einen Weg, um das Durcheinander zu regeln und alles wieder richtig und von vorne zu beginnen. Wie viel weiser würde man da sein! Da lässt sich eine ganze Reihe auflisten, was man anders machen würde ...

  • DER ENERGYDRINK: Vom Ich
  • GESUNDHEIT: Chlorophyll, der grüne Pflanzenfarbstoff

    Sie haben fast die gleiche chemische Formel: Chlorophyll, der grüne Pflanzenfarbstoff, Hämoglobin, der rote Blutfarbstoff im Menschen, und Cobalamin (Vitamin B12), das für den Aufbau der roten Blutkörperchen unentbehrlich ist. Als ich während meines Studiums der Ernährungswissenschaften die Ähnlichkeit dieser drei Verbindungen festgestellt hatte, war ich ganz aufgeregt. Ich dachte an das vernetzte Denken des Leonardo da Vinci. Er meinte, dass nichts auf dieser Welt alleine dasteht. Alles, was geschieht, was man entdeckt oder erfindet, hat einen Bezug zu etwas anderem, vielleicht sogar zu einem Ganzen. Wo war bei meiner Entdeckung der Zusammenhang?

  • KINDERGESCHICHTE
  • KINDERRÄTSEL

    Alle bisher erschienenen Ausgaben im Archiv.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Nancy van Pelt: "Von Herz zu Herz"
TLHH_klein

Kommunikation - der Klebstoff, der Mann und Frau zusammenhält. Erfahren sie mehr über die psychologischen ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com