TopLife | online
  

Andacht vom 17.11.2007:

Trotz Schuld: Geliebt, nicht verurteilt

... Ich bin der Herr, der Gott deines Vaters Abraham, und Isaaks Gott; das Land, darauf du liegst, will ich dir und deinen Nachkommen geben ... und durch dich und deine Nachkommen sollen alle Geschlechter auf Erden gesegnet werden. Und siehe, ich bin mit dir und will dich behüten, wo du hinziehst, und will dich wieder herbringen in dieses Land. Denn ich will dich nicht verlassen, bis ich alles tue, was ich dir zugesagt habe. 1. Mose 28,13-15

"Ach Jakob, was hast du da nur angestellt! Ich hatte so viel mit dir vor. Großes hatte ich für dich und mit dir geplant. Aber du hast es verdorben. Mit deinem Egoismus, deinem Stolz und deiner Ungeduld hast du alles kaputt gemacht. Deine Wege sind mir zu schmutzig und zu krumm. Leider kann ich dich jetzt nicht mehr gebrauchen ..."

Es hätte mich nicht gewundert, wenn Gott so mit Jakob gesprochen hätte. Doch das tut er nicht. Er wendet sich nicht ab. Er macht keine Vorwürfe. Er verurteilt nicht. Gott ist ganz anders.

Als er Jakob im Traum begegnet, stellt er sich ihm vor als der Gott seines Vaters und Großvaters und sagt ihm, dass er auch sein Gott sein möchte. Mit Freundlichkeit kommt Gott Jakob entgegen. Verheißungen, Zuspruch und Segen sind Gottes Gaben für ihn. Er versichert Jakob seiner Liebe und Treue.

Das begeistert mich und rührt mich an. Denn es ist dieselbe Art, in der Gott mir selbst begegnet ist. Als ich sicher war, alles verdorben zu haben, als ich schuldig vor ihm stand, da hat er mich nicht verurteilt, sondern mich freundlich angesehen. Zorn hatte ich erwartet, Kummer und ein vernichtendes Urteil. Doch ich fand Liebe, Treue und Angenommensein.

So ist Gott. Er segnet Jakob, er segnet mich und auch für dich hält er Segen bereit. Er verspricht, uns zu behüten und nach Hause zu bringen. Er verspricht, immer bei uns zu sein und uns nie zu verlassen. Wir haben es nicht verdient. Wir können es nicht verstehen. Wir können nur staunen über diesen Gott, ihm danken und jeden Menschen einladen, sich ebenfalls auf diesen großen und liebenden Gott einzulassen.

Simone Grünig

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Roland Rommel: "Die grosse Wende"
Wende_klein

Es ist nicht einfach, sich der Frage nach dem Sinn des Lebens zu stellen. Roland Rommel tut es vorbehaltlos. Beim Fall der ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com