TopLife | online
  

Andacht vom 17.06.2009:

Nur ganz knapp daneben ...

So habt nun Acht, dass ihr tut, wie euch der HERR, euer Gott, geboten hat, und weicht nicht, weder zur Rechten noch zur Linken. 5. Mose 5,32

Zur Illustration ein Ausschnitt aus einem Bericht über den Absturz eines britischen Verkehrsflugzeugs: "Eine Kursabweichung von nur drei Grad war möglicherweise die Ursache der Flugzeugkatastrophe, bei der 95 Menschen Sekunden vor der Landung den Tod fanden. Minuten vorher verloren die Piloten infolge Nebels die Sicht. Die Maschine war um drei Grad vom vorgeschriebenen Landekurs abgewichen und hatte zu früh an Höhe verloren. Die Kurskorrektur gelang nicht, da der Kontrollturm keine Verbindung mit den Piloten mehr bekam ..."

Drei Grad Kursabweichung erscheinen uns minimal, und man wundert sich, wie das zu einer solchen Katastrophe führen konnte. Gibt es so etwas auch in unserem persönlichen oder im religiösen Leben, dass sich scheinbar geringe Abweichungen zu einer Tragödie ausweiten?

Von Abraham wird erzählt, dass er in Ägypten aus Angst um sein Leben zur Notlüge griff und Sarah als seine Schwester ausgab, obwohl sie doch seine Frau war (1 Mo 12,10-20). Gott musste eingreifen und die Sache wieder "gerade biegen". Aber das, was Abraham in Ägypten hätte sein sollen - ein glaubwürdiger Zeuge für Gott -, konnte er vergessen.

Von König Saul heißt es, er habe das Gottesgericht über die Amalekiter nur halbherzig erfüllt. Oh ja, einerseits griff er hart durch, aber den Amalekiterkönig Agag samt Familie sowie alles, was Wert hatte, tastete er nicht an. Menschlich gesehen war das vielleicht nicht einmal eine Kursabweichung, sondern eher human gedacht und ehrenwert gehandelt. Aber Gott sah es anders und urteilte: "Ich habe ihn verworfen!" (1 Sam 15) Nicht immer wird es so deutlich, welche Folgen ein Abweichen vom göttlichen Kurs haben kann. Jahrhunderte später plante der Judenfeind Haman - ein Nachkomme König Agags - die Ausrottung der Israeliten im gesamten persischen Reich.

Und wie sieht es heute aus? Was gelten Gottes Gebote noch? Nicht, dass die Menschen heute nicht mehr nach Regeln leben möchten, aber sie machen sie selbst. Wohin dieser Trend führt, zeigt sich in den wachsenden sozialen Problemen unserer Zeit.

Deshalb frage ich mich heute: Wo stehe ich in der Gefahr, vom geraden Kurs abzuweichen? Was kann ich dagegen tun? Ist meine Verbindung zu Gott noch in Ordnung?

Günther Hampel

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Siegfried Tobler, Christian Alt: "Aber am siebten Tag..."

Gerade für den stressgeplagten modernen Menschen hat Gott ein besonderes Geschenk vorbereitet - doch leider ist es fast ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com