TopLife | online
  

Andacht vom 22.03.2010:

Ringe um Verstand und Urteilskraft, suche danach voller Eifer wie nach einem wertvollen Schatz! Dann wirst du Gott immer besser kennen lernen und Ehrfurcht vor ihm haben. Sprüche 2,3-5 (Hoffnung für alle)

Das Wissen der Menschheit nimmt enorm zu. Universalgenies gibt es schon lange nicht mehr, nur noch Spezialisten für ihr Fachgebiet. Salomo hatte mit seiner Aussage aber nicht Fachleute im Auge, sondern alle Menschen, die ihr Leben mit Gott führen wollen. Es geht darum, wie viel Eifer wir aufbringen, um ihn immer besser kennen zulernen. Das können wir vor allem durch das Studium der Bibel, die zuverlässigste Quelle der Erkenntnis Gottes.

Wohl jeder von uns liest die Bibel. Aber bemühen wir uns noch darum, Gott besser zu verstehen? Oder sind wir zufrieden mit unserer bisherigen Erkenntnis? Studieren wir mit einem Eifer, wie ihn Schatzsucher besitzen? Salomo meinte, der sei angebracht angesichts dessen, was wir finden können.

So wie Schatzsucher nicht mit bloßen Händen graben, sondern Werkzeuge benutzen, sollten auch wir beim Forschen in der Bibel Hilfsmittel benutzen, zum Beispiel Bibeln mit Anmerkungen und Erklärungen, biblische Wörterbücher und Lexika, Kommentare oder Studienhefte zur Bibel. Das Ringen und Suchen darf uns nicht zu mühevoll oder zu aufwändig sein. Wie viel Zeit und Mittel wenden Menschen für ihre Interessensgebiete auf! Und in der Bibel geht es um nichts weniger als um das Ziel unseres Lebens.

Die Rabbiner sahen in jedem Text einen Edelstein: Je mehr man ihn bewegt, desto mehr reflektiert er das Licht Gottes. Wir müssen beim Bibelstudium allerdings aufpassen, denn "es besteht immer die Gefahr, in der Bibel diejenigen Stellen zu suchen, die uns recht geben", warnte Paul Tournier. Und Dietrich Bonhoeffer klagte einmal: "Wir haben unsere eigenen Gedanken lieber als die Gedanken der Bibel. Wir lesen sie nicht mehr gegen uns, sondern nur noch für uns."

Ich halte es jedenfalls auch im achten Lebensjahrzehnt mit dem Reformator Martin Luther, der die Bibel für jeden Deutsch Sprechenden zugänglich gemacht hat. Er sagte: "Also ist's um die Heilige Schrift getan: Wenn man meinet, man hab's ausgelernt, so muss man erst anfangen." Und: "Ich hab nun 28 Jahr, seit ich Doktor geworden bin, stetig in der Biblia gelesen und draus geprediget, doch bin ich ihrer nicht gewaltig [mächtig] und find' noch alle Tage etwas Neues drinnen."

Viel Erfolg bei deiner Schatzsuche in der Bibel!

Joachim Hildebrandt

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Ellen G. White: "Der rettende Weg"

Wie finde ich den Weg zu einem neuen Anfang? Wie bleibe ich auf diesem Weg? Treffend und anschaulich wird der Leser ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com