TopLife | online
  

Andacht vom 01.02.2011:

Wir alle sehen in Christus mit unverhülltem Gesicht die Herrlichkeit Gottes wie in einem Spiegel. Dabei werden wir selbst in das Spiegelbild verwandelt und bekommen mehr und mehr Anteil an der göttlichen Herrlichkeit. Das bewirkt der Herr durch seinen Geist. 2. Korinther 3,18 (Gute Nachricht Bibel)

Hast du schon einmal darüber nachgedacht, wie ein Porträt von dir aussehen könnte und was es über dich aussagen würde? Fotografien sind ja immer nur Momentaufnahmen. Doch wenn ein Maler über mehrere Stunden mit seinem Pinsel festhält, was er sieht, kann man sich nicht wirklich verstellen. Was würden andere Menschen bei dir sehen? Innere Stärke, Mut, Liebe, Vertrauen, Freundlichkeit, oder Angst, Unsicherheit, Zweifel und Verbitterung?

Viele Menschen wissen nicht, wer sie wirklich sind. Sie wurden immer wieder verletzt, mussten Rückschläge einstecken oder Schweres ertragen. All das hat sie geprägt hat ihnen vielleicht das Selbstwertgefühl und die Lebensfreude genommen. Manchmal erkennen sie das selbst, doch meistens sehen es nur ihre Mitmenschen.

Was sieht Gott, wenn er uns anschaut? Keine Frage: Wenn Gott uns betrachtet, sieht er nicht nur, wie wir jetzt sind, sondern was wir sein könnten und einmal sein werden. Er sieht eine wertvolle Person, die Liebe geben, sich von Herzen freuen kann und eine großartige Zukunft hat.

Wir dagegen sehen das oft nicht. Wir sind an unser altes Ich gebunden - unfrei und unfähig, zu Neuem aufzubrechen. Wir sehen uns meistens, wie wir vorher waren, als wir noch ohne Jesus lebten. Uns beherrschen noch die alten Gedanken und Gefühlsreaktionen, die schon lange nicht mehr passend sind. So leben wir oft weit unter dem Niveau, das Gott für uns vorgesehen hat.

Jesus möchte uns davon frei machen. Wir sollen uns mit seinen Augen sehen und verstehen, was er für uns vorgesehen hat. Und er möchte, dass wir entsprechend leben! Kein normales, graues Dasein, sondern ein außergewöhnliches, glückliches und zufriedenes Leben!

Was wir selbst von uns sehen, ist das unvollendete Porträt, vielleicht nur die grobe Skizze dessen, was wir nach Gottes Vorstellungen einmal sein werden. Gott arbeitet lebenslang an diesem Porträt und möchte daraus ein Meisterstück machen. Das sollte uns bei jedem Blick in den Spiegel bewusst sein!

Siegfried Wittwer

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Siegfried Tobler, Christian Alt: "Aber am siebten Tag..."

Gerade für den stressgeplagten modernen Menschen hat Gott ein besonderes Geschenk vorbereitet - doch leider ist es fast ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com