TopLife | online
  

Andacht vom 20.02.2012:

Freut euch immerzu, weil ihr mit dem Herrn verbunden seid, und noch einmal sage ich: Freut euch! Philipper 4,4 (Gute Nachricht Bibel)

Der Apostel Paulus, der diesen Brief schrieb, lag nicht am Strand und genoss die Sonne und den Blick aufs Meer. Nein, er war damals im Gefängnis und konnte trotzdem so ermutigend schreiben. In seinen Briefen lesen wir immer wieder von dieser Freude.

Ganz offensichtlich meint er mit "Freut euch immerzu" nicht jenes freundliche Strahlen, das wir mit "Immer nur lächeln" bezeichnen. Und gelacht hat er sicher auch nicht den ganzen Tag. Dennoch hatte er allen Grund zur Freude, weil er mit "dem Herrn verbunden" war. Er wusste sich geführt und geborgen durch die Gemeinschaft, in der er mit Christus im Himmel stand; und daraus konnte ihn niemand reißen - davon war er fest überzeugt (siehe Röm 8,38.39).

Auch Jesus selbst unterstützt diesen Gedanken. Als seine Jünger eines Tages voller Freude berichteten, dass ihnen sogar die bösen Geister untertan wären in seinem Namen, antwortete Jesus: "Nicht darüber sollt ihr jubeln, dass euch die bösen Geister gehorchen. Freut euch lieber darüber, das eure Namen bei Gott aufgeschrieben sind." (Lk 10,20 GNB)

Wenn wir in Gemeinschaft mit Jesus leben und ihm dienen, dürfen wir uns freuen, weil unsere Namen im Himmel - im Buch des Lebens (Phil 4,3) - geschrieben stehen. Das ist die Garantie dafür, dass wir einmal in Gottes neuer Welt für immer sein werden (Offb 20,15; vgl. 3,5). Diese Aussicht gibt uns schon heute Kraft, froh und zuversichtlich jeden Tag unsere Pflichten zu erfüllen und unseren Mitmenschen zu dienen. In einem Kanon wird das so ausgedrückt: "Der hat sein Leben am besten verbracht, der die meisten Menschen hat froh gemacht."

Die Aufforderung zur Freude will uns aber auch bewusst machen, dass es neben der Grundfreude, mit Jesus verbunden zu sein, noch eine Vielzahl von Freuden gibt, die ganz alltäglich sind. Wer von uns freut sich wirklich noch, dass er jeden Tag essen und trinken kann? Für die meisten ist das selbstverständlich, obwohl das bei weitem nicht für alle Bewohner der Erde so ist. Oder wer denkt schon daran, dass arbeiten zu können oder eine Arbeit zu haben für viele Kranke oder Arbeitslose keine Normalität ist?

Genießen wir die "kleinen" Freuden, die uns der heutige Tag bietet, und freuen uns auf die nie mehr endende Freude, wenn wir für immer mit Jesus zusammenleben werden!

Günter Schlicke

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Dr. Hans Heinz: "Radikale Veränderungen stehen bevor"

Veränderungen stehen bevor - doch wohin führen sie? Können wir der Zukunft zuversichtlich entgegenblicken? ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com