TopLife | online
  

Andacht vom 21.02.2012:

Aus dem Herzen kommen böse Gedanken, die dann zu Mord, Ehebruch, Unzucht, Diebstahl, Lüge und Verleumdung führen. Matthäus 15,19 (Hoffnung für alle)

Viele Menschen fühlen sich trotz aller Abrüstungsabkommen weiterhin von der großen Menge atomarer Sprengköpfe bedroht. Doch es gibt eine Explosivkraft, die gefährlicher ist als die Atomenergie. Die Bibel macht auf die verheerende Macht des Bösen im menschlichen Herzen aufmerksam, die viel Leid und Zerstörung verursacht. Jesus spricht von bösen Gedanken, die zu bösen Taten führen.

Es gibt viele Konflikte in Ehen und Familien, in der Nachbarschaft, in der Geschäfts- und Berufswelt. Es werden böse Worte gesprochen, die verheerende Wirkungen haben. Jesus diagnostizierte die Ursache: das von Bosheit erfüllte Herz der Menschen. Es kann nur durch eine göttliche Neuschöpfung verändert werden. Gott will durch seinen Geist, sein Wort und seine Liebe das Böse in unserem Herzen ausmerzen, wenn wir das Wollen und zulassen. Seine Zusage lautet: "Ich nehme das versteinerte Herz aus eurer Brust und schenke euch ein Herz, das [liebevoll] fühlt. Ich erfülle euch mit meinen Geist und mache aus euch Menschen, die nach meinem Willen leben, die auf meine Gebote achten und sie befolgen." (Hes 36,26.27 GNB).

Wie diese Erneuerung des Denkens, Fühlens und Handelns durch den Geist Gottes geschieht, erlebte Paulus beispielsweise in der Hafenstadt Korinth. Er schrieb später an die Gemeindeglieder: "Wer verbotene sexuelle Beziehungen eingeht, andere Götter anbetet, die Ehe bricht, wer sich von seinen Begierden treiben lässt und homosexuell verkehrt, wird nicht in Gottes neue Welt kommen; auch kein Dieb, kein Ausbeuter, kein Trinker, kein Gotteslästerer oder Räuber. Und all das sind einige von euch gewesen. Aber jetzt sind eure Sünden abgewaschen. Ihr gehört nun ganz zu Gott; durch Jesus Christus und durch den Geist unseres Gottes seid ihr freigesprochen." (1 Kor 6,9-11 Hfa)

Auch ich habe als Pastor und Evangelist oft erlebt, wie durch Gottes Wirken Stolze demütig wurden, Jähzornige sanftmütig, Streitsüchtige friedfertig, Hassende versöhnungsbereit, Hartherzige barmherzig und Egoisten opferbereit. Auch heute noch gilt: "Wer zu Christus gehört, ist ein neuer Mensch geworden. Was er früher war, ist vorbei; etwas ganz Neues hat begonnen. Das hat Gott getan." (2 Kor 5,17.18 GNB) Jeder von uns kann das erleben!

Helmut Mayer

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Ellen G. White: "Bilder vom Reiche Gottes"

Jesus malte seinen Zeitgenossen stets wunderbare Bilder vom Reiche Gottes vor Augen. Er sprach in Gleichnissen aus der Natur ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com