TopLife | online
  

Andacht vom 21.06.2012:

[Jesus sagte:] "Bittet und ihr werdet bekommen! Sucht und ihr werdet finden! Klopft an und es wird euch geöffnet! Denn wer bittet, der bekommt; wer sucht, der findet; und wer anklopft, dem wird geöffnet." Lukas 11,9.10 (Gute Nachricht Bibel)

Ein vermisster Dackel hat sich in Bredstedt in Schleswig-Holstein selbst auf dem Fundbüro abgegeben. Der Hund war kurz nach Öffnung der Behörde in das Gebäude gekommen. Die Dackeldame setzte sich erschöpft vor den Aufzug. Ein Mitarbeiter informierte das Fundbüro: "Wir haben einen Fundhund." Ein Jäger hatte zufällig im Amt zu tun und erkannte den herrenlosen Dackel. Dieser hatte vermutlich bei einer Fuchsjagd die Fährte verloren.

Der Hund war zur richtigen Adresse gelaufen und ihm konnte geholfen werden. Gibt es auch für Menschen, die sich in ihrem Leben verlaufen haben oder die nicht wissen, wie sie sich entscheiden sollen, ein "Fundbüro"? Jesus spricht in Lukas 11 vom Bitten, Suchen und Anklopfen bei Gott. Und Jakobus gab das Versprechen: "Wenn es aber unter euch welche gibt, die nicht wissen, was sie in einem bestimmten Fall tun müssen, sollen sie Gott um Weisheit bitten, und Gott wird sie ihnen geben." (Jak 1,5 GNB)

Wie groß muss ein Problem sein, bis wir diesen Rat beherzigen? Kann man Gott auch bei alltäglichen Dingen um Weisheit bitten? Bei vielen Entscheidungen, die ich zu treffen habe, greife ich zuerst auf Erfahrungen zurück, die ich oder andere in solch einem Fall bereits gemacht haben. Wenn ich feststelle, dass ich mit dem Problem zurechtkomme, dann handle ich entsprechend. Erst wenn mir keine Lösung einfällt, suche ich Weisheit bei Gott. Doch ist Gott nur für die großen Dinge zuständig, während ich die vielen Kleinigkeiten selbst bewältigen muss?

Der Apostel Paulus rät uns: "Wendet euch in jeder Lage an Gott und bringt eure Bitten vor ihn." (Phil 4,6 GNB) Wir dürfen mit allen Anliegen, die uns beschäftigen, den alltäglichen und den besonderen, zu Gott kommen. Wir sollten ohne ihn keine Entscheidung treffen, wenn es um unser moralisches Verhalten oder die Zukunft geht. Und Beten kann man überall. Gebete müssen auch nicht lang sein. "Herr, hilf mir, jetzt das Richtige zu tun", ist bereits solch ein Gebet. Das brauche ich nicht einmal auszusprechen, sondern kann es in Gedanken sagen, wenn ich unterwegs bin.

Wir sollten viel öfter bei Gott anklopfen und sein "Fundbüro" aufsuchen, damit uns geholfen wird oder wir weise Entscheidungen treffen können.

Holger Teubert

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Ellen G. White: "Der rettende Weg"

Wie finde ich den Weg zu einem neuen Anfang? Wie bleibe ich auf diesem Weg? Treffend und anschaulich wird der Leser ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com