TopLife | online
  

Andacht vom 25.10.2012:

Alles, was dir vor die Hände kommt, es zu tun mit deiner Kraft, das tu. Prediger 9,10

Bibelkenner wissen, dass der Text an dieser Stelle noch nicht zu Ende ist. Eigentlich ist der zweite Teil sogar der wichtigere, denn da geht's um die Toten, und es wird richtig schwergewichtig. Mir aber genügt die Herausforderung des ersten Teils heute vollkommen, denn ich habe eine schlaflose Nacht hinter mir, sitze vor meinem Computerbildschirm und frage mich, wie ich das Pensum eines gut gefüllten Arbeitstages bewältigen soll. Meine Kräfte lassen jedenfalls zu wünschen übrig, und wenn ich heute nur auf mich allein gestellt wäre, würde ich nicht weit kommen.

Einerseits drückt es ein bisschen die Stimmung, wenn mir auf diese Weise wieder einmal die Grenzen meiner Kraft bewusst werden. Andererseits überrascht es mich immer wieder neu, dass die Bilanz solcher Tage nicht selten besonders gut aussieht. Unwillkürlich kommt mir das Wort des Apostels Paulus aus 2. Korinther 12,9 in den Sinn: "Meine Kraft ist in den Schwachen mächtig." Das hat der Herr seinem erfolgreichsten Apostel versprochen, und in dieser Gewissheit konnte Paulus ausrufen: "Darum bin ich guten Mutes in Schwachheit ... denn wenn ich schwach bin, so bin ich stark." (V. 10)

Nein, ich würde es nie wagen, mich mit Paulus zu vergleichen, und so erfolgreich wie er werde ich niemals sein, aber seine Erfahrung ist mir nicht fremd, und an seiner persönlichen Einstellung möchte ich mir ein Beispiel nehmen.

Ganz unter uns: Genau das ist ja der Sinn der Übung. Der Herr denkt sich nämlich was dabei, wenn er zulässt, dass wir an das Ende unserer Kräfte kommen. Offenbar brauchen wir die Erfahrung der persönlichen Abhängigkeit von ihm, und das in regelmäßigen Abständen, um nicht irgendwann unserer eigenen Selbstüberschätzung zum Opfer zu fallen.

Vielleicht geht es dir heute ganz ähnlich wie mir. Wenn das so ist, dann verliere nicht den Mut, denn Er ist da, und an Tagen wie diesem dürfen wir mit einer ganz besonderen Erfahrung seiner Liebe und Hilfe rechnen. Schon in Jesaja finden wir die Zusage: "Er gibt den Müden Kraft und die Schwachen macht er stark." (Jesaja 40,29 GNB) Genau diese Kraft von Gott wünsche ich dir und mir auch für heute!

Friedhelm Klingeberg

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Nancy van Pelt: "Von Herz zu Herz"
TLHH_klein

Kommunikation - der Klebstoff, der Mann und Frau zusammenhält. Erfahren sie mehr über die psychologischen ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com