TopLife | online
  

Andacht vom 01.11.2013:

Wir fallen nicht auf das falsche Spiel herein, mit dem betrügerische Menschen andere zum Irrtum verführen. Vielmehr stehen wir fest zu der Wahrheit, die Gott uns bekannt gemacht hat, und halten in Liebe zusammen. So wachsen wir in allem zu Christus empor, der unser Haupt ist. Epheser 4,14.15 (Gute Nachricht Bibel)

Immer wieder staune ich darüber, welch kriminelle Kreativität Menschen entfalten können, um andere zu betrügen. Die heutigen Möglichkeiten der Technik machen es ihnen vielfach leichter. Wie leicht denkende Menschen durch Informationen im Internet zu täuschen sind, machte mir folgende Meldung kürzlich bewusst.

Er war als wertvolle Quelle über die Geschehnisse in Syrien gesehen worden - der Blog (eine Art Internettagebuch) einer lesbischen Syrerin über ihre Erfahrungen mit dem System Assad. Nun stellte sich heraus: Die Lesbe ist ein Mann, die Syrerin ein Amerikaner, der Ort der Berichterstattung Schottland!

In unserem Andachtswort warnte Paulus vor "betrügerischen Menschen", die andere verführen, den Lügen Satans mehr zu vertrauen als der "Wahrheit, die Gott uns bekannt gemacht hat". Wenn schon Menschen mithilfe der Technik so viel kriminelle Energie entwickeln können, umso mehr ist das der Fall, wenn sie sich vom Feind Gottes ungehindert beeinflussen und "inspirieren" lassen; denn "er ist der Lügner schlechthin - ja, der Vater jeder Lüge" (Joh 8,44 Hfa). Aus diesem Grund warnte Jesus vor falschen Heilsbringern, die sich in der letzten Zeit "durch große und Aufsehen erregende Wunder ausweisen [werden] und damit sogar die von Gott Erwählten irreführen [würden], wenn das möglich wäre" (Mt 24,24b GNB).

In unserem Andachtswort nennt Paulus vorbeugende Maßnahmen: alles mit dem "Lügendetektor" des Wortes Gottes prüfen, sich Jesus Christus als oberstes Vorbild nehmen und an ihm orientieren, Gemeinschaft mit anderen Nachfolgern von Jesus pflegen, Liebe praktizieren und die Bereitschaft, hinzuzulernen und zu wachsen.

Bei aller Achtsamkeit: Es wäre weder hilfreich noch auf bauend, nach dieser Andacht mit einer "Lupe" in der Hand durch diesen Tag zu gehen, um nach Lügen und Betrügern zu suchen. Viel besser ist es, dass wir uns viel bewusster und intensiver mit der Wahrheit befassen, also mit Gottes Wort. Und viel häufiger auf Jesus blicken, der ja die Wahrheit in Person ist. Bleiben wir in Dauerkontakt mit ihm, dann sind wir durch ihn und in ihm sicher und geborgen!

Elí Diez-Prida

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Siegfried Tobler, Christian Alt: "Aber am siebten Tag..."

Gerade für den stressgeplagten modernen Menschen hat Gott ein besonderes Geschenk vorbereitet - doch leider ist es fast ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com