TopLife | online
  

Andacht vom 06.08.2014:

"Ich bin noch viel zu jung und unerfahren und fühle mich dieser Aufgabe nicht gewachsen." 1. Könige 3,7b (Gute Nachricht Bibel)

Der beständige Zuwachs an Wissen überfordert die Menschen. Davon ist Peter Weibel, der Leiter des Zentrums für Kunst und Medientechnologie in Karlsruhe, überzeugt. Um die Informations-Revolution zu überstehen, müsse der Mensch die Rechnerleistung seines Gehirns und seiner Sinnesorgane verbessern, sagte er in einem Gespräch mit Medienvertretern.

Ist das wirklich die Lösung? Die Möglichkeiten in der "virtuellen Welt", die der moderne Mensch sich erschaffen hat, sind beeindruckend, aber hält auch die moralische Stärke diesem Fortschritt stand? "Die Anzeichen mehren sich - von der Umweltbis zur Finanzkrise -, dass der Mensch an der von ihm selbst geschaffenen künstlichen Umwelt zu scheitern droht", meint Weibel. (Newsticker heise online, 7.1.2013)

Im Umgang mit dem Fortschritt mangelt es an Demut, im Umgang mit dem Wissen fehlt uns die Weisheit. Im Blick auf beides ist mir der König Salomo ein Vorbild. Unser Andachtswort gibt seine Selbsteinschätzung wieder, mit der er vor Gott trat, um das zu erbitten, wonach er sich am meisten sehnte: "Schenke mir ein Herz, das auf deine Weisung hört." (1 Kön 3,9a)

Gott gab ihm beides, Wissen und Weisheit. Dafür wurde er so berühmt, dass Menschen aus allen Völkern - darunter auch die Königin von Saba - zu ihm kamen, um ihn zu hören! Und als Zugabe beschenkte ihn Gott auch noch mit großem Reichtum (V. 12-13).

Ich sehne mich danach, beides zu sein: weise und bescheiden. Weisheit brauche ich, um beispielsweise das Wissen, das man im Laufe des Lebens erworben hat, richtig zu verarbeiten, und auch, um die vielen Informationen gewichten und sortieren zu können, mit denen wir täglich überflutet werden. Demut brauche ich, damit die Weisheit Gottes deutlicher zum Vorschein kommt und meine Person auf Jesus hinweist und nicht von ihm ablenkt.

Vielen Dank, lieber Gott, dass du uns immer wieder klarmachst, wo es uns mangelt. Danke, dass du uns von der Sucht befreist, glänzen und imponieren zu wollen. Danke, dass du uns hilfst, Lernende zu bleiben - ein Leben lang! Danke, Herr Jesus, dass wir von dir lernen können, von Herzen demütig zu sein (Mt 11,29). Danke, dass wir uns in jeder Situation die Weisheit bei dir abholen dürfen, die uns fehlt (Jak 1,5)!

Elí Diez-Prida

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Ellen G. White: "Bilder vom Reiche Gottes"
Bilder_klein

Jesus malte seinen Zeitgenossen stets wunderbare Bilder vom Reiche Gottes vor Augen. Er sprach in Gleichnissen aus der Natur ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com