TopLife | online
  

Andacht vom 21.08.2014:

Der Herr spricht zu mir: "Ich will dir den Weg zeigen, den du gehen sollst. Ich will dir raten und dich behüten." Psalm 32,8 (Neues Leben Bibel)

Zur Pastorenausbildung gehört auch das Fach Sprecherziehung. Eines Tages verlegte unser Lehrer den Unterricht in die Sporthalle. Jeder durfte einen Zettel mit einem Stichwort ziehen. Die Aufgabe war, zum anderen Ende der Sporthalle zu gehen und, dort angekommen, unverzüglich laut und vernehmlich über das ausgeloste Thema eine Ansprache zu halten. Auf meinem Zettel stand: "Entscheidungen". Ein dankbares Thema! Ich hatte keine Schwierigkeiten loszulegen.

Mit Gott richtige Entscheidungen zu treffen, sehe ich als die wichtigste Ursache für ein gelungenes Leben an. Nicht immer gelingt es, aber je öfter wir richtig entscheiden, desto glücklicher verläuft unser Leben. Fehlentscheidungen hingegen können bittere Folgen haben.

Die schlimmste und folgenschwerste Entscheidung geschah schon im Paradies, und seither haben wir alle eine verhängnisvolle Neigung zu falschen Entscheidungen. Zwei Beispiele von Hunderten, die in der Bibel berichtet sind: Israels König Saul entschied sich, nicht länger auf den verspäteten Propheten Samuel zu warten; eigenmächtig brachte er ein Brandopfer selber dar. Das war der Anfang vom Ende seines Königtums (1 Sam 13,9.13). Wenig später traf er eine zweite Fehlentscheidung: Er hörte auf die Stimme des Volkes statt auf Gott (1 Sam 15,9). Schließlich endete er als Selbstmörder.

Die Bibel berichtet aber auch über viele bewundernswerte, richtige und gute Entscheidungen. Als Jesus beispielsweise den Zöllner Matthäus aufforderte, ihm zu folgen, stand dieser sofort auf und folgte Jesus nach (Mt 9,9). Das ist überhaupt die beste und wichtigste Entscheidung, die ein Mensch treffen kann: Jesus nachzufolgen und künftig aus der Verbindung mit ihm zu leben.

"Was der Mensch sät, das wird er ernten." (Gal 6,7b) Dein und mein Leben heute ist weitgehend die Ernte früherer Entscheidungen. Manchen Menschen fällt es schwer, überhaupt Entscheidungen zu treffen. Wir sind da sehr unterschiedlich. Aber Gott hat uns nicht nur in unserem Andachtstext Wegweisung versprochen. Um die Weisheit, wirklich auf Gottes Rat und Unterweisung zu achten, lohnt es sich, jeden Tag zu beten, denn gute Entscheidungen beglücken und bereichern unser Leben und haben am Ende auch Ewigkeitsbedeutung.

Gerhard Zahalka

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Martino Tomasi: "Gereimtes und Ungereimtes über Tod und Auferstehung, Himmel und Hölle"
Ger_klein

Eine Welle des Okkulten fegt heute über uns hinweg und fordert uns dazu auf, sich mit der Thematik des ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com