TopLife | online
  

Andacht vom 12.02.2006:

Gottes "Engelsgeduld"

Erhöre mich, HERR, erhöre mich, damit dies Volk erkennt, dass du, HERR, Gott bist und ihr Herz wieder zu dir kehrst! 1. Könige 18,37

Den Mut und die Hingabe Elias möchte ich haben. Wie kann man sich für so götzendienerische Menschen noch einsetzen? Wie viele Boten Gottes hatten sich daran schon die Zähne ausgebissen! Alles aussichtslos, vergebliche Mühe! Doch Elia ist zuversichtlich. Denn Gott selbst hatte ihn beauftragt: "Mach dich auf und geh nach Zarpat, das bei Sidon liegt, und bleibe dort; denn ich habe dort einer Witwe geboten, dich zu versorgen." (lKön 17,9) Erstaunlich, wie Gott dort eingreift, wo wir Menschen längst alle Hoffnung aufgegeben haben. Elias eigene Rettung in der Hungersnot war ein sichtbarer Beleg dafür. Andererseits: Das war schon verständlich, dass Gott sich um seine Propheten kümmerte. Aber dass er auch seinem abtrünnigen Volk nachging, noch einen weiteren Versuch unternahm, es für sich zurückzugewinnen, das ist schwer zu begreifen. Ich kann darüber nur staunen! Aber so ist Gott nun mal! Das wusste auch Elia. Deshalb befolgte er den Auftrag Gottes, zu König Ahab zu gehen.

Das Gottesgericht auf dem Karmel hat deshalb zwei Aspekte. Gott wollte zeigen, dass er allein Gott ist und keine anderen Götter neben sich duldet. Zum andern machte er dadurch deutlich, dass seine Liebe zu Israel ungebrochen war. Es ist, als hörte man ihn sagen: "Entscheidet euch endlich wieder für mich, dann werdet ihr erleben, wie ich euch vergebe. Erinnert euch, wie ich in der Vergangenheit mit euren Vätern umgegangen bin. Ich bin nicht nachtragend. Der Grund meiner Liebe ist mein Erbarmen mit euch. Ihr seht doch, welche Folge eure Abkehr von mir hat. Alles, was euch die Baalspriester und die Königin versprechen, ist nichts weiter als süßes Gift. Zukunft, Frieden, Wohlstand und Glück können sie euch nicht bieten. Deshalb kommt zurück zu mir."

Die Versprechungen der modernen Götter und ihrer Propagandisten sind auch heute sehr verlockend. Sie bieten den Menschen die schnelle Befriedigung ihrer Wünsche. Die verheerenden Folgen werden verschwiegen. Gezahlt wird später! Gut, dass es auch heute noch "Elias" gibt, die uns zum lebendigen Gott zurückrufen.

Helmut Kraus

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Ellen G. White: "Der rettende Weg"

Wie finde ich den Weg zu einem neuen Anfang? Wie bleibe ich auf diesem Weg? Treffend und anschaulich wird der Leser ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com