TopLife | online
  

Andacht vom 31.10.2006:

Das Geheimnis Gottes

Auch ich [Paulus], liebe Brüder, als ich zu euch kam, kam ich nicht mit hohen Worten und hoher Weisheit, euch das Geheimnis Gottes zu verkündigen. Denn ich hielt es für richtig, unter euch nichts zu wissen als allein Jesus Christus, den Gekreuzigten. 1. Korinther 2,1.2

In der Gemeinde Korinth gab es Spaltungen. Jede Gruppe hatte ihren eigenen Lieblingsapostel, neben Paulus werden Apollos und Petrus genannt (1 Ko 1,12). Wurde einer dem anderen wegen Weisheit und Redegewandtheit vorgezogen? Paulus kritisiert diese Gruppenbildung. Er hat bewusst großartige Worte vermieden, um seine Hörer zu bewegen, an das "Geheimnis Gottes" zu glauben. In diesem "Geheimnis" lag doch das gemeinsame Ziel des Glaubens.

Was meinte der Apostel damit? In vielen seiner Briefe gebraucht er diesen Ausdruck. Den Kolossern zum Beispiel schreibt er vom "Reichtum an Gewissheit und Verständnis, zu erkennen das Geheimnis Gottes, das Jesus Christus ist, in welchem verborgen liegen alle Schätze der Weisheit und Erkenntnis." (1 Ko 2,2.3) Christus selbst ist also das Geheimnis Gottes.

Christus ein Geheimnis? Ja, ein Geheimnis, das kein Mensch von sich aus erkennen kann. "Du bist der Christus ... der Sohn des lebendigen Gottes." Auf dieses Bekenntnis des Petrus erwiderte Jesus: "Du kannst wirklich glücklich sein, Simon, Sohn des Jona! Diese Erkenntnis hat dir mein Vater im Himmel gegeben; von sich aus kommt niemand zu dieser Einsicht." (Mt 16,16.17 Hfa)

Paulus schrieb: "Es ist vielmehr das eingetreten, was schon der Prophet Jesaja vorausgesagt hat: ,"Was kein Auge jemals sah, was kein Ohr jemals hörte und was sich kein Mensch vorstellen kann, das hält Gott für die bereit, die ihn lieben.' Uns aber hat Gott durch den Heiligen Geist sein Geheimnis enthüllt." (1 Ko 2,9.10 Hfa)

Freuen wir uns noch täglich über dieses "Geheimnis Gottes", Jesus Christus, der sich für uns kreuzigen ließ? Sind wir wirklich glücklich, dass Gott uns das Geheimnis unserer Erlösung verständlich gemacht hat? Verbindet uns das miteinander? Bestimmt Er unser Denken, Reden und Handeln im Alltag? Bewegt unsere Erlösung durch Christus unsere Zunge zu tief empfundenem Dank und zum Zeugnis?

Es geht ja nicht um theologische Lehrsätze, sondern um unsere und aller Menschen Rettung aus der Verlorenheit der Sünde und des Todes. Das ist der wunderbare Kern des Geheimnisses Gottes!

Joachim Hildebrandt

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Roland Rommel: "Die grosse Wende"
Wende_klein

Es ist nicht einfach, sich der Frage nach dem Sinn des Lebens zu stellen. Roland Rommel tut es vorbehaltlos. Beim Fall der ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com