TopLife | online
  

Andacht vom 23.05.2007:

Himmlische Funkverbindung

Gib mir dein Licht und deine Wahrheit! Sie sollen mich zurückfuhren zu deinem heiligen Berg, zu dem Tempel, wo du wohnst! Psalm 43,3 (Hoffnung für alle)

Es stand in der Zeitung: Ein US-Militärflugzeug geriet in Flugnot. Unmittelbar nach dem Abheben der Frachtmaschine fielen alle elektronischen Systeme durch ein starkes Gewitter aus. Das Flugzeug war mit Dutzenden Tonnen Waffen und Raketen beladen und flog ohne Sicht durch die Wolken. Der Pilot hatte keinerlei Orientierungshilfen. Er konnte sich nur noch auf seinen Gleichgewichtssinn und einen Kreiselkompass verlassen.

Aber dann bekam er zum Glück Kontakt zur Bodenstation. Eine Notlandung wurde eingeleitet. Als sich das Wetter besserte, wurde sie jedoch abgebrochen. Das Flugzeug kehrte zum Ausgangsflughafen um und konnte, von zwei Kampfflugzeugen eskortiert, sicher landen.

Auch wir geraten zuweilen in "schwere Gewitter", bei denen unsere normalen Hilfsquellen versagen. Was gibt uns dann Orientierung? Ist unser moralischer "Gleichgewichtssinn" in Ordnung? Haben wir unser Gewissen am Wort Gottes geeicht und davon prägen lassen? Ein eindeutiges "So spricht der Herr" entspricht dem Kreiselkompass, der unbeirrt die Richtung anzeigt.

Aber das alles genügt oft nicht. Wie gut, wenn wir Funkverbindung haben! Durch das Gebet können wir mit der "Himmelsstation" Kontakt aufnehmen und um Führung und Hilfe bitten. Die sollten wir in Anspruch nehmen und dann heißt es durchhalten, bis sich die "Wetterlage" bessert. Noch schöner ist es, wenn wir von Freunden "eskortiert" und unterstützt werden.

Was wäre passiert, wenn der Pilot gesagt hätte: "Das schaffe ich doch alleine, ich brauche keinen, der mir hilft und sagt, was ich zu tun habe!"? Wahrscheinlich wäre ein furchtbares Unglück geschehen.

Ich bitte darum, dass Gott mir heute den moralischen "Gleichgewichtssinn" schärft, damit ich weiß, wie ich mich in jeder Lage angemessen verhalten soll und was dem anderen hilft. Und wenn ich in ein Gewitter gerate, möchte ich die Gebetsverbindung zu Gott nicht abreißen lassen. Ich will auf Gottes Führung und seine Mahnungen achten. Und ich bin auch denen dankbar, die mich notfalls eskortieren, damit ich sicher am Ziel landen kann.

Sylvia Renz

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Nancy van Pelt: "Herausforderung Erziehung"
HerErz_klein

Erziehung ist eine der schönsten aber auch der schwierigsten Aufgaben, die ein Mensch übernehmen kann. Auf alle ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com