TopLife | online
  

Andacht vom 12.07.2007:

Kluges und G'scheites

Höret, meine Söhne, die Mahnung eures Vaters; merkt auf, dass ihr lernt und klug werdet! Denn ich gebe euch eine gute Lehre; verlasst meine Weisung nicht. Sprüche 4,1.2

Klug werden - das möchten wir alle. Aber wie wird man klug? Hier geht es nicht um die "Neunmalklugen", die alles besser wissen. Nein, hier geht es um echte Weisheit, damit das Leben gelingt, wir nicht auf Abwege geraten oder vor jedem Problem ratlos dastehen, ohne zu wissen, wie es weitergehen soll.

Als wichtige Voraussetzung, um klug zu werden, nennt König Salomo das Lernen. Darum muss jeder in die Schule gehen. Manchem fällt das Lernen leicht, andere tun sich schwer damit. Doch auch nach der Schulzeit hört das Lernen nicht auf, vor allem, weil wir in der Schule meist nicht die für das Leben wichtigen Dinge lernen.

Wir wissen, dass Erfahrung klug macht. "Probieren geht über Studieren", sagt der Volksmund. Aber müssen wir wirklich alles selbst ausprobieren, um zu wissen, was gut ist oder was uns schadet? Mancher hat dabei Narben für sein Leben zurückbehalten. Es ist gewiss klüger und weniger schmerzhaft, von den Erfahrungen anderer zu lernen. Unser Leben ist zu kurz, um alles aus eigener Anschauung lernen zu wollen. Wir könnten uns viel Zeit und Ärger ersparen, wenn wir aus den Erfahrungen und Fehlern anderer lernen würden. Aber oft sind wir dazu nicht bereit.

Salomo wusste, warum er seinen Söhnen den Rat gab, auf sein Wort zu hören und es nicht einfach als überflüssige oder lästige Mahnung abzutun. Er selbst war von seinem Vater David gut gelehrt worden und hatte damit positive Erfahrungen gemacht (siehe Spr 4,3-9). Mancher Mensch gäbe heute viel dafür, wenn er den guten Rat seiner Eltern damals nicht achtlos in den Wind geschlagen hätte. Mancher Fehler ist nie wieder gutzumachen. "Wer Zucht verwirft, der macht sich selbst zunichte; wer sich aber etwas sagen lässt, der wird klug." (Spr 15,32)

Natürlich kommt es auch vor, dass Eltern ihre Kinder trotz aller guten Absichten schlecht beraten. Keiner ist perfekt! Und viel wichtiger als Ratschläge sind für die Kinder ihre Liebe und ihr gutes Vorbild.

Die Bibel nennt uns einen, dessen Wort, Rat und Vorbild immer gut und richtig sind: die unseres himmlischen Vaters. Wer auf ihn hört und sich auf ihn ausrichtet, wird wirklich klug. "Dein Wort macht mich klug; darum hasse ich alle falschen Wege. Dein Wort ist meines Fußes Leuchte und ein Licht auf meinem Wege." (Ps 119,104.105) Gottes Wort will uns helfen, wirklich etwas für das Leben - sogar fürs ewige Leben - zu lernen.

Heinz Starke

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Ellen G. White: "Der rettende Weg"

Wie finde ich den Weg zu einem neuen Anfang? Wie bleibe ich auf diesem Weg? Treffend und anschaulich wird der Leser ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com