TopLife | online
  

Andacht vom 19.10.2007:

Zwei Männer aus Emmaus

Und sie nötigten ihn und sprachen: Bleibe bei uns; denn es will Abend werden und der Tag hat sich geneigt. Und er ging hinein, bei ihnen zu bleiben. Lukas 24,29

"Bleibe bei uns ...", sagten die Emmausjünger und Jesus blieb, um ihnen nahe sein zu können. Dableiben, um zu trösten, um beizustehen, wenn es schwer wird - dableiben ohne Worte, ohne Ratschläge und ohne Ermahnungen. Was heißt es, bei einem anderen zu bleiben, zu trösten?

Die Entscheidung, eine belastende Situation auszuhalten, erfordert Mut, Kraft und eine klare Entscheidung, ob man wirklich dazu bereit ist.

Als Jesus im Garten Gethsemane seine Jünger bittet, mit ihm zu wachen, flüchten sie in den Schlaf. Es war ihnen zu schwer. In der Emmausgeschichte bitten die Jünger Jesus zu bleiben. Er, der soeben weitergehen wollte, bleibt. An diesem Abend entsteht eine besondere Gemeinschaft, die auf dem Weg begonnen hat. Beim gemeinsamen Essen erkennen sie ihn und in diesem Augenblick verwandelt sich ihre Trauer in Frieden, Gewissheit und Freude.

Einen kranken, bedürftigen Menschen zu begleiten, der kaum noch angesprochen werden kann, der mürrisch reagiert und seine Umgebung vielleicht schikaniert - das ist ein Entschluss, der immer wieder neu und mit Gottes Hilfe gefasst werden muss. In diesen Momenten, wenn es schwer wird, kann ich jenseits aller alltäglichen Grenzen auf meinem Weg Gott neu erleben.

Da frage ich nicht, ob mein Gegenüber einen Sinn im Leben gefunden hat, da habe ich meinen Sinn gefunden, da gebe ich keine fertigen Antworten, da teile ich Hoffnung auf Vergebung, auf Verzeihen, Hoffnung auf Güte und Gnade, auf Gottes bessere Welt.

Dann ist Jesus weg. Die beiden Männer aus Emmaus können ihn nicht mehr aufhalten. Sie müssen Abschied nehmen. Doch in ihrer Trauer begegneten sie Jesus, sprachen mit ihm und fanden wieder zurück ins Leben. Sie gehen nun zurück nach Jerusalem und trösten andere. Sie stehen auf und erzählen, was sie erlebt haben.

Diese Begegnung zwischen Jesus und den beiden Männern zeigt, dass es einen Weg aus der Trauer gibt und ich für andere da sein kann, wenn ich zuhöre, für jemanden bete und darüber rede und danach lebe, dass es einmal ein Leben ohne Tod geben wird.

Gerhard Menn

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Dr. Hans Heinz: "Radikale Veränderungen stehen bevor"

Veränderungen stehen bevor - doch wohin führen sie? Können wir der Zukunft zuversichtlich entgegenblicken? ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com