TopLife | online
  

Andacht vom 07.12.2007:

Folge m i r!

Jesus sah ihn an und gewann ihn lieb und sprach zu ihm: Eins fehlt dir. Geh hin, verkaufe alles, was du hast, und gib's den Armen, so wirst du einen Schatz im Himmel haben, und komm und folge mir nach! Er aber wurde unmutig über das Wort und ging traurig davon; denn er hatte viele Güter. Markus 10,21.22

Jesus trifft einen jungen Mann, der zwar schon viel erreicht hat, aber immer noch die Erfüllung des Lebens und den sicheren Weg, um das ewige Leben zu ererben (siehe Mk 10,17) sucht. Jesus lädt ihn ein: Folge mir nach! Das ist der Weg, genau das Richtige auch für diesen Mann. Jesus stellt ihm den Nutzen vor und nennt den Preis. Aber er entscheidet sich dagegen.

Das ist wie vor einer politischen Wahl. Die Parteien versprechen die Lösung der Probleme und den Weg zum Glück. Die Politiker werben um Vertrauen. Wählt uns! Folgt mir! Wir wissen, was wir davon zu halten haben. Warum sollte also jemand auf Jesus hören? Weil sein Angebot in zweierlei Hinsicht glaubwürdig ist.

Erstens: Wer sich gegen ihn entscheidet, den lässt er gehen. Es gibt Machthaber, die sich für halbe Götter halten. Werben sie fair für ihre Ideen und Ziele? Nein, sie belügen die Öffentlichkeit, um ihre politischen Ziele zu erreichen. Akzeptieren sie die Argumente der Gegner? Nein, sie bringen andere Stimmen zum schweigen, indem sie Zeitungen und Rundfunksender verbieten. Wir haben das in unserer Geschichte mehrfach erlebt und es passiert heute noch. Wollen Herrscher und Politiker, dass sich die Bürger frei entscheiden? Nein, sie lügen, sie zwingen, treiben Propaganda und üben Gewalt.

Jesus dagegen, der alle Macht hat, wirbt um dich und um mich. Er hat es nicht nötig, mit anderen zu konkurrieren. Aber er gibt uns die Freiheit, ja oder nein zu sagen. Er nimmt uns ernst. Deshalb kann man seinem Angebot vertrauen.

Zweitens: Er sieht uns an und hat uns lieb. Natürlich: jeder, der unsere Stimme und unsere Unterstützung will, behauptet, unsere Interessen zu vertreten. Es hat auch schon Politiker gegeben, die sagten: "Ich liebe euch doch alle." Und doch haben sie die Menschen bespitzelt, geknechtet und ausgenutzt.

Jesus dagegen, der auf niemanden von uns angewiesen ist, bietet alles, was er hat, weil er uns liebt. Er hat keine Hintergedanken. Er möchte nur in der Ewigkeit mit uns zusammen sein.

Deshalb gibt es nichts Besseres, als ihm zu vertrauen und zu folgen.

Bernhard Oestieich

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Siegfried Tobler, Christian Alt: "Aber am siebten Tag..."

Gerade für den stressgeplagten modernen Menschen hat Gott ein besonderes Geschenk vorbereitet - doch leider ist es fast ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com