TopLife | online
  

Andacht vom 16.02.2008:

Treffpunkt Keller?

Der Herr blickt vom Himmel herab auf die Menschen; von dort oben, wo sein Thronsitz ist, beobachtet er alle, die auf der Erde leben. Psalm 33,13.14 (Gute Nachricht Bibel)

Meine Eltern brachten mir bei, der liebe Gott sehe alles, er höre alles und er wisse alles. Diese Vorstellung war mir nicht geheuer. Es kam durchaus vor, dass ich aus Angst vor Strafe den Weg des geringsten Widerstands ging und meinen Eltern und Gott die Unwahrheit über mein Verhalten sagte. Das schlechte Gewissen mahnte jedoch: "Der liebe Gott sieht alles."

Um den Blicken Gottes zu entgehen, ging ich in den Keller. Als fünf- oder sechsjähriger Junge dachte ich: Die Sonne scheint dort nicht hinein, es ist dunkel, man kann dort nichts erkennen, folglich habe ich den lieben Gott ausgetrickst. Nachdem ich mich eine Weile im Keller aufgehalten hatte, kam ich heraus und war mir sicher, dass mein Fehlverhalten bereinigt sei. Meine Flucht in den Keller kam einer Bußübung sehr nahe. Auch bei Erwachsenen kommen solche Verhaltensmuster vor, wenn auch nicht unbedingt in dieser Form.

Unsere Sünde macht uns manchmal zu schaffen. Es gibt Menschen, die deswegen an sich selber zweifeln und sich "weinend im Keller verstecken". Das kann dazu führen, dass sie aus Resignation sich selbst und die Nachfolge Jesu aufgeben. Wie schön wäre es, wenn wir in dieser Not sagen könnten: "Dennoch bleibe ich bei meinem Erlöser", denn Gottes Wort sagt uns: "Herr du erforscht mich und kennst mich. Ich sitze oder stehe auf, so weißt du es; du verstehst meine Gedanken von ferne." (Ps 139, 1.2) Gott sieht nicht in unser Herz, um uns teilnahmslos zu beobachten oder zu kontrollieren, sondern um zu verstehen, was uns im Innersten bewegt. Er fühlt mit den Menschen und möchte sie vor dem Bösen bewahren.

Gott du kennst mich! - Diese Erfahrung hat David besungen. Gott weiß um unsere Schwächen, die wir manchmal nicht überwinden können. Weil er uns kennt und mit uns fühlt, gilt sein Versprechen: "Wenn wir unsere Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, dass er uns unsere Sünden vergibt und reinigt uns von aller Ungerechtigkeit." (1 Jo 1,9)

Diese Zusage macht mich glücklich, und ich brauche nicht mehr "in den Keller" zu gehen.

Reinhold Schwalm

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Nancy van Pelt: "Herausforderung Erziehung"
HerErz_klein

Erziehung ist eine der schönsten aber auch der schwierigsten Aufgaben, die ein Mensch übernehmen kann. Auf alle ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com