TopLife | online
  

Andacht vom 01.06.2008:

Unverständlich!

Denn er lässt seine Sonne aufgehen über Böse und Gute und lässt regnen über Gerechte und Ungerechte. Matthäus 5,45

Wie kann Gott nun schon seit Beginn der Menschheitsgeschichte nur so unterschiedslos mit Bösen und Guten umgehen? Ist er denn blind, sieht er nicht, wohin das geführt hat? Wie viel besser ginge es auf Erden zu, wenn den Bösen ihr Unrecht "postwendend" heimgezahlt werden würde!

Wenn ich Gott wäre, dann ...! Denken wir nicht auch manchmal so? In der Tat ist Gottes Handeln verstandesmäßig manchmal nicht zu begreifen. Wir dürfen aber gewiss sein, dass Gott aus seiner Weisheit heraus handelt und das Richtige tut. "Er bleibt sich treu und muss seine Gedanken und Entschlüsse nicht verändern", so wird es immer wieder gesagt.

Gott lebt in einer anderen Dimension, die für uns zurzeit weder sichtbar noch begreifbar ist. Das verführt zwar sehr schnell zu Fehlurteilen, doch sind wir denn innerhalb unseres menschlichen Horizonts immer in der Lage, alles richtig zu beurteilen? Wer von uns hat seine Meinung noch nie ändern und seine Vorstellungen nicht korrigieren müssen? Gilt nicht nach wie vor: "Nichts ist beständiger als der Wechsel"? Unser ganzes Leben besteht doch aus Veränderungen, Versuchen, Entwürfen und Rücknahmen.

So viele unberechenbare und unvorhersehbare Einflüsse wirken sich auf unser Planen und Handeln aus, ob im Eigenleben, in der Familie oder der Gesellschaft. Was heute richtig ist, das kann morgen schon falsch sein. Und da will ich Gott "anzählen" wegen seiner Güte und Nachsicht? Seine große Stärke ist doch die Liebe zu uns Menschen, eine Liebe, die als Ziel unsere Erlösung sieht, unsere Befreiung von allem, was unser Leben belasten und zerstören kann.

Es liegt im Wesen dieser Liebe, dass sie harte Herzen weich werden lässt, dass sie auf sanfte und stille Art, ohne Gewalt und Zwänge, das Denken und Fühlen des Menschen zum Guten verändert. Diese Liebe hat einen langen Atem und zieht sich nicht schmollend zurück. Gottes Güte führt zur Umkehr und Neubesinnung (Rö 2,4). Und das ist jeden Tag aufs Neue möglich.

Klaus Heilmann

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Ellen G. White: "Der rettende Weg"

Wie finde ich den Weg zu einem neuen Anfang? Wie bleibe ich auf diesem Weg? Treffend und anschaulich wird der Leser ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com