TopLife | online
  

Andacht vom 20.07.2008:

Leben im Fleisch

Ich lebe, doch nun nicht ich, sondern Christus lebt in mir. Denn was ich jetzt lebe im Fleisch, das lebe ich im Glauben an den Sohn Gottes, der mich geliebt hat... Galater 2,20

"Christus in mir!", so schreibt der Apostel den Gemeinden, um deutlich zu machen, worauf es im Leben eines Christen ankommt. Aber zuvor heißt es: "... was ich jetzt lebe im Fleisch ...". Damit entzieht er aller Schwärmerei und trügerischen Hochstimmung den Boden. Er steht noch mit beiden Beinen auf der Erde, aber in sich trägt er schon den Himmel, weil Christus sein Leben ausfüllt. Übrigens: Paulus unterscheidet sehr genau zwischen einem Leben "nach dem Fleisch" (nach ungöttlichen Maßstäben) und einem Leben "im Fleisch" (in irdischer Leiblichkeit), wie es an dieser Stelle gemeint ist (2 Ko 10,3).

Jesus gab seinen Nachfolgern eine Verheißung, die in ihrer Wucht die Worte des Apostels sogar noch übertrifft: "Wer mich liebt, wird sich nach meinem Wort richten; dann wird ihn mein Vater lieben, und wir werden zu ihm kommen und bei ihm wohnen." (Jo 14,23GNB) Jesus sagt also selbst, dass die Gottheit im Menschen wohnen will! Damit das geschehen kann, nennt er zwei Bedingungen: ihn lieben und sein Wort halten. Das ist keine Kleinigkeit, sondern erfordert ungeteilte Hingabe an Christus, so wie es bei Paulus Wirklichkeit geworden war. Und es bedeutet Kampf gegen das eigene Ich, das dem Willen Gottes entgegensteht. Damit hat jeder Christ sein Leben lang zu tun.

Dr. Martin Luther sagte von sich: "Ich fürchte mein eigenes Herz mehr als den Papst und alle seine Kardinäle. Ich habe in mir mehr als das, nämlich den großen Papst ICH." In diesem Bekenntnis des Reformators wird etwas vom Ringen des Christen deutlich. Wohl dem, der bereit ist, diesen "Papst" zu entthronen und sein Herz frei zu machen, damit Christus in ihm wohnen kann. Das ist der Kampf, der uns täglich verordnet ist. "Christus in mir" lautet dann der Siegesruf der Gotteskinder, die alles drangegeben haben, um "in ihm erfunden zu werden". Mögen wir mit Luther sagen können: "Wenn jemand an meines Herzens Tür klopft und fragt: , Wohnt hier Luther?', dann rufe ich: ,Nein, der ist gestorben. Hier wohnt Christus.'"

Gerhard Vorsatz

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Dr. Hans Heinz: "Radikale Veränderungen stehen bevor"

Veränderungen stehen bevor - doch wohin führen sie? Können wir der Zukunft zuversichtlich entgegenblicken? ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com