TopLife | online
  

Andacht vom 11.08.2008:

Nicht aus Fleisch und Blut - und doch echt!

Denn er hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen... Psalm 91,11

Mancher Leser kennt sicher die Vertonung dieses Textes im Oratorium "Elias" von Felix Mendelssohn Bartholdy. Andere wissen von der Tatsache, und einige können bezeugen: Ich habe erlebt, dass Gott mich durch seine Engel schützen ließ. Im Hebräerbrief (1,14) steht: "Sind sie nicht allesamt dienstbare Geister, ausgesandt zum Dienst um derer Willen, die das Heil ererben sollen?" Und Jesus sagt: "Seht zu, dass ihr nicht einen von diesen Kleinen verachtet. Denn ich sage euch: Ihre Engel im Himmel sehen allezeit das Angesicht meines Vaters im Himmel." (Mt 18,10)

Engel - Gottes fliegendes Personal, tätig zu deiner und meiner Errettung. Wenn auch das Bodenpersonal Gottes zuweilen zu wüschen übrig lässt, auf die Engel ist in jeder Beziehung Verlass. Daniel berichtet (Da 9,21.23): "... eben als ich noch so redete in meinem Gebet, da flog der Mann Gabriel, den ich zuvor im Gesicht gesehen hatte, um die Zeit des Abendopfers dicht an mich heran.... und sprach: ... Denn als du anfingst zu beten, erging ein Wort, und ich komme, um dir's kundzutun; denn du bist von Gott geliebt."

Weil Gott dich liebt, sendet er dir seine himmlischen Boten. Allerdings bleiben sie für uns meist unsichtbar, weil unsere Augen nur einen Teil der Wirklichkeit erfassen können. Aber zuweilen hält es Gott für nötig, dass unsere Augen über den normalen Sehbereich hinaus für die himmlische Wirklichkeit geöffnet werden. So bat der Prophet Elisa für seinen Diener: "Herr, öffne ihm die Augen, dass er sehe!" (2 Kön 6,17) Da öffnete der Herr dem Diener die Augen für die göttliche Dimension, so dass er die himmlische Streitmacht sah, die zum Schutz rings um sie aufgestellt war.

Aber nicht nur im persönlichen Bereich wirkt Gott durch seine Engel. Er gibt auch der Gemeinde deutlich die Wegrichtung vor. Gott sandte einen Engel zum römischen Hauptmann Cornelius in Cäsarea mit dem Auftrag: "Lass Simon Petrus aus Joppe holen." Durch zwei Knechte und einen Soldaten wird Petrus aufgefordert: "Der Hauptmann Kornelius ... hat Befehl empfangen von einem heiligen Engel, dass er dich sollte holen lassen in sein Haus und hören, was du zu sagen hast." (Apg 10,22)

Deshalb bitte auch ich: Herr, öffne mir die Augen und die Ohren für das Wirken deiner himmlischen Diener und für das, was ich tun soll.

Waldemar Blume

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Siegfried Tobler, Christian Alt: "Aber am siebten Tag..."

Gerade für den stressgeplagten modernen Menschen hat Gott ein besonderes Geschenk vorbereitet - doch leider ist es fast ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com