TopLife | online
  

Andacht vom 04.09.2009:

Gesetz ist Gesetz! So einfach ist das!

Und lass das Buch dieses Gesetzes nicht von deinem Munde kommen, sondern betrachte es Tag und Nacht, dass du hältst und tust in allen Dingen nach dem, was darin geschrieben steht. Dann wird es dir auf deinen Wegen gelingen, und du wirst es recht ausrichten. Josua 1,8

Ich sitze im großen Büro des Juristen der Schulbehörde in Wien. Als Schulleiter einer christlichen Privatschule bin ich vorgeladen worden, um einiges zu besprechen. Der Jurist kommt mit einem dicken Gesetzbuch unter dem Arm herein und setzt sich zu mir. Gesetzestexte sind es, die er mir zu Gehör bringt. Zwischendurch läutet das Telefon. Die Sekretärin bittet ihren Chef wegen einer wichtigen Anfrage um Unterbrechung unseres Gesprächs. Er verlässt den Raum, sein Gesetzbuch wie ein Baby auf dem Arm tragend.

Durch die geöffnete Tür kann ich das nachfolgende Telefongespräch mitverfolgen. Geduldig liest der Jurist eine Gesetzespassage vor. Offenbar ist ein Schulinspektor in der Leitung, der eine klare Auskunft benötigt. Der Anrufer kennt sich nun aus, akzeptiert den Gesetzestext, und damit ist die Sache erledigt. Der Gesetzesexperte kehrt zur Fortsetzung des Gespräches mit mir zurück und erklärt eine weitere Gesetzespassage. Im Grunde ist die Sachlage recht einfach. Das Gesetz sagt, wie etwas zu handhaben ist. Danach wird gehandelt, und es funktioniert.

Wieder läutet das Telefon. Wieder wird der Experte weggerufen. Das Ganze wiederholt sich. Ein Gesetzestext wird vom Juristen vorgelesen, der Anrufer ist nun im Bilde, er akzeptiert, und die Einheit in der Verwaltung des Schulwesens ist wiederhergestellt.

Nachdenklich verlasse ich das hohe Gebäude des Stadtschulrates. Hier laufen alle Fäden zusammen. Wie funktioniert die Schulverwaltung? Man hält sich an die Gesetzesvorlagen. Ich bin fasziniert, wie selbstverständlich jeder Anrufer den Gesetzestext akzeptiert. So steht es geschrieben, also wird es auch so durchgeführt.

Akzeptiere ich den Text des biblischen Wortes auch so selbstverständlich wie diese Anrufer beim Stadtschulrat?

"Lass das Buch dieses Gesetzes nicht von deinem Munde kommen ... dann wird es dir auf deinen Wegen gelingen." Einfach den göttlichen Gesetzestext akzeptieren, und es wird gelingen. Erleichtert schlage ich zu Hause meine Bibel auf. Danke, unser Vater im Himmel, dass du uns ein Gesetzeswerk hinterlassen hast, an dem wir uns orientieren können.

Kurt Piesslinger

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Nancy van Pelt: "Herausforderung Erziehung"
HerErz_klein

Erziehung ist eine der schönsten aber auch der schwierigsten Aufgaben, die ein Mensch übernehmen kann. Auf alle ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com