TopLife | online
  

Andacht vom 10.09.2010:

[Jesus sagte:] "Wer diese meine Worte hört und sich nach ihnen richtet, wird am Ende dastehen wie ein kluger Mann, der sein Haus auf felsigen Grund baute." Matthäus 7,24 (Gute Nachricht Bibel)

Als ein Diplomat vom ersten Auslandsaufenthalt in Frankreich zurückkehrte, fragte ihn ein Journalist: "Wie steht es mit Ihrem Französisch?" "Ausgezeichnet - bis auf die Verben", lautete die Antwort.

Jeder, der sich schon bemüht hat, eine Fremdsprache zu erlernen - ob Französisch, Englisch oder Spanisch -, weiß, wie sehr man die unregelmäßigen Verben pauken und die grammatischen Formen der Tätigkeitswörter üben muss.

Haben wir in unserem Leben als Christ auch mit den Tätigkeitswörtern Probleme? In vielen Variationen fordert uns Gott in seinem Wort zum Tun seines Willens auf. Jesus tat das auch am Ende seiner Bergpredigt, wie unser Andachtswort zeigt. Und er veranschaulichte die Bedeutung des praktischen Tuns mit dem festen Fundament eines Hauses. Das gibt, wenn es darauf ankommt, den nötigen Halt, und das Haus wird nicht einstürzen (Mt 7,24-27).

Das Gehörte auch in die Tat umzusetzen ist natürlich schwieriger als das bloße Verstehen biblischer Begriffe und Lehren. Christi Aufforderung lautet: "Folge mir nach!" In der Bibel finden wir "nachfolgen" nie als Hauptwort, sondern immer als Tätigkeitswort. Das zeigt: Es kommt nicht in erster Linie auf die richtige Glaubensauffassung und Lehre an, sondern vor allem darauf, dass wir gemäß unserer Erkenntnis handeln.

Ein Philosoph soll einmal auf die Frage, warum er nicht so lebe, wie er lehre, zynisch geantwortet haben: "Haben Sie schon einmal einen Wegweiser gesehen, der den Weg geht?" Christen aber betrachten sich nicht als bloße Wegweiser, sondern sie folgen Christus nach und laden andere ein mitzukommen.

Wenn wir uns und Gott gegenüber ehrlich bleiben, werden wir jedoch eingestehen müssen, dass auch in unserem Leben immer noch ein mehr oder weniger großer Abstand besteht zwischen unserer Erkenntnis und unserem Tun des Willens Gottes. Selbst Paulus bekannte diesbezüglich: "Ich meine nicht, dass ich schon vollkommen bin und das Ziel erreicht habe. Ich laufe aber auf das Ziel zu, um es zu ergreifen, nachdem Jesus Christus von mir Besitz ergriffen hat." (Phil 3,12 GNB) Machen wir es ihm nach!

Joachim Hildebrandt

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Ellen G. White: "Der rettende Weg"

Wie finde ich den Weg zu einem neuen Anfang? Wie bleibe ich auf diesem Weg? Treffend und anschaulich wird der Leser ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com