TopLife | online
  

Andacht vom 28.09.2010:

Ich suchte überall nach einem, der in die Bresche springen und die Mauer um mein Volk vor dem Einsturz bewahren würde, damit ich es nicht vernichten müsste; aber ich fand keinen. Hesekiel 22,30 (Gute Nachricht Bibel)

Als ich die Geschichte von Benedita aus Bolivien hörte, war ich sehr bewegt. Während ihrer Kindheit hatte sie keine Möglichkeit, Lesen und Schreiben zu lernen - einfach weil sie ein Mädchen war. Eines Tages lernte Benedita während einer Evangelisation Jesus kennen und lieben. Sie übergab ihm ihr Leben und ließ sich bald taufen.

Später sagte sie zu ihren Töchtern: "Lest mir aus dem Wort Gottes vor, ich möchte es noch besser verstehen und anderen Menschen davon erzählen!" Gott hat dieser Frau eine wunderbare Gabe geschenkt: ein hervorragendes Gedächtnis. So kann Benedita heute viele Texte der Bibel frei zitieren. Sie gibt Bibelstunden, ist Leiterin von Gesprächsgruppen und hält sogar Predigten! Mich bewegte die Frage: Warum tut sie das? Könnte sie nicht sagen: "Ich kann doch nicht lesen und schreiben. Lasst mich einfach nur zuhören"? Ist sie so begeistert von der Liebe Gottes, dass sie nicht anders kann?

Der Text aus dem Buch Hesekiel ist für mich eine der traurigsten Aussagen Gottes in der Bibel. Er klagt: "Ich suchte überall nach einem, der in die Bresche springen und die Mauer um mein Volk vor dem Einsturz bewahren würde, damit ich es nicht vernichten müsste; aber ich fand keinen." (Hes 22,30 GNB) Zur Zeit Hesekiels war niemand da, der für Gott in die Bresche sprang und für das Volk eintrat. Wie ist es heute?

Als seine Nachfolger und Werkzeuge wählt Gott Männer und Frauen, die ihn bezeugen und für den Nächsten eintreten. Menschen leiden unter dem Bösen und den vielfältigen Folgen von Unrecht, Gewalt, Missbrauch und vielem mehr. Sie brauchen jemanden, der ihnen beisteht, sie schützt, ihnen den Weg weist oder einfach nur an ihrem Ergehen Anteil nimmt. Gott wendet sich an uns - an junge und alte Menschen -, damit wir anderen Wertschätzung entgegenbringen, für sie da sind, uns um sie kümmern und uns für sie einsetzen - wenn nötig.

Gott sucht auch heute Menschen, die für andere in die Bresche springen. Jesus empfand ebenfalls diesen Mangel, denn er sagte: "Hier wartet eine reiche Ernte, aber es gibt nicht genug Menschen, die helfen, sie einzubringen." (Mt 9,37 GNB) Möchtest du nicht jemand sein, der Jesus dabei hilft?

Ingrid Naumann

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Ellen G. White: "Der rettende Weg"

Wie finde ich den Weg zu einem neuen Anfang? Wie bleibe ich auf diesem Weg? Treffend und anschaulich wird der Leser ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com