TopLife | online
  

Andacht vom 24.04.2011:

Halleluja - Preist den HERRN! Von Herzen will ich den HERRN preisen unter denen, die zu ihm halten, inmitten der Gemeinde. Wie gewaltig sind die Taten des HERRN! Alle, die Freude an ihnen haben, denken ständig über sie nach. Sein Tun ist voller Hoheit und Pracht; seine Gerechtigkeit hat für immer Bestand. Er selbst hat Gedenktage gestiftet, damit seine großen Taten nicht vergessen werden. Psalm 111,1-4 (Gute Nachricht Bibel)

Tausendfach hat sich die Welt verändert, seitdem diese Worte verfasst wurden. Unverändert aber bleibt, dass mit dem Sabbat immer wieder an Gottes große Taten und seine Schöpfung erinnert wird.

Das bedeutet weitaus mehr als die Gewissheit, dass am Anfang der Welt der lebendige Gott und sein Wort standen. Vielmehr werden darin existenzielle Zusagen gegeben: Wir gehören zur Schöpfung Gottes - er hat uns gewollt. Gott hat uns geschaffen und beweist darin seine immerwährende Fürsorge für seine Geschöpfe.

Der Schöpfer des Universums kümmert sich nicht nur um uns, sondern durch Christus will er auch mit uns in eine bleibende Beziehung treten. Er hat uns berufen, sein Gegenüber zu sein.

Jede Beziehung bedarf jedoch ständiger Pflege. Dazu gehört die Kommunikation mit Gott im Reden und Hören. Gott lädt uns jeden Sabbat in besonderer Weise dazu ein. In Psalm 81,11a steht ein wegweisendes Wort: "Ich bin der Herr, dein Gott, ich habe dich aus Ägypten herausgeführt." (GNB) Diese Worte erinnern an die grundlegende Aussage im ersten Gebot: "Ich bin der Herr, dein Gott!" Gottes Zusage lautet: Ich bin für dich da! Ich habe dich aus der Knechtschaft der Sünde erlöst. Bildhaft umschreibt V. 11b Gottes ständiges Angebot: "Mach deinen Mund weit auf, ich werde ihn füllen."

Dieses Angebot erinnert mich an junge Vögel, die ihre Nahrung noch nicht selbst suchen können und von ihren Eltern versorgt werden. Nur eines ist für sie wichtig: ihren Schnabel recht weit aufzutun.

Gott versorgt uns ein Leben lang - ganz besonders am Sabbat - durch sein Wort im Bibelgesprächskreis, der Predigt und in dem Segen, der uns in der Gemeinschaft mit anderen Gläubigen geschenkt wird. Es liegt an uns, wie viel wir an diesem heutigen Sabbat empfangen werden. Er ist mehr als ein Ruhetag - er ist vielmehr der Tag, an dem Gott uns in besonderer Weise beschenken und segnen möchte.

Manfred Böttcher

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Siegfried Tobler, Christian Alt: "Aber am siebten Tag..."

Gerade für den stressgeplagten modernen Menschen hat Gott ein besonderes Geschenk vorbereitet - doch leider ist es fast ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com