TopLife | online
  

Andacht vom 08.06.2011:

Die Frau sah den Baum an: Seine Früchte muss-ten köstlich schmecken, sie anzusehen war eine Augenweide und es war verlockend, dass man davon klug werden sollte! Sie nahm von den Früchten und aß. Dann gab sie auch ihrem Mann davon und er aß ebenso. 1. Mose 3,6 (Gute Nachricht Bibel)

Es ist Juni - Erdbeerzeit. Mancher genießt schon seit Februar die optimierten roten Beeren aus aller Herren Länder. In diesem Fall gehöre ich ausnahmsweise zu den Geduldigen, die auf die deutsche Ernte warten, oder sich selbst zum Pflücken zwischen die Pflanzen hocken und dabei die Farbenpracht und den Duft genießen.

Können wir da Eva verurteilen, dass sie dem Anblick der Früchte, vermutlich auch deren Duft und den tollen Versprechungen Satans nicht widerstehen konnte?

Meist lesen wir die Begebenheit vom Sündenfall etwas überheblich. Schließlich gab es Gottes Gebot, an das sich Eva hätte halten sollen. Und hatte sie nicht alle anderen Bäume des Gartens, deren Früchte sie zur Genüge probieren konnte?

Geht es nicht auch mir manchmal wie Eva? Bin ich nicht so von meinen Augen und meiner Lust gefangen, dass alles andere - so vernünftig es auch scheint - meine Entscheidung nicht mehr beeinflussen kann?

Da sitze ich stundenlang vor dem Fernseher und weiß genau, dass nichts Sinnvolles gezeigt wird und ich mich hinterher unwohl fühlen werde über die vergeudete Zeit. Trotzdem bleibe ich weiter sitzen und lasse mich berieseln.

Ich frage mich ernsthaft: Wie lebe ich? Mache ich alles nur abhängig von Lust und Laune? Was, oder wer prägt mein Leben und gibt ihm einen sinnvollen Rahmen und damit auch eine sinnvolle Grenze?

Als Gott seine Schöpfung vollendet hatte, lesen wir in der Bibel: "Und siehe, alles war sehr gut." (1 Mo 1,31) Das muss auch für die Lust gegolten haben. Wo sich die Lust aber nur um uns selbst dreht, hat sie ihren Sinn verfehlt. David schrieb: "Habe deine Lust am Herrn; der wird dir geben, was dein Herz wünscht." (Ps 37,4) Wo Lust sich an Gott und seinen Regeln orientiert, schadet sie weder mir noch anderen, sondern macht im Gegenteil das Leben reich und schön.

Stephanie Keim

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Nancy van Pelt: "Von Herz zu Herz"
TLHH_klein

Kommunikation - der Klebstoff, der Mann und Frau zusammenhält. Erfahren sie mehr über die psychologischen ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com