TopLife | online
  

Andacht vom 27.12.2011:

Danket dem HERRN; denn er ist freundlich, und seine Güte währet ewiglich. Psalm 106,1

Als mein Vater als Spätheimkehrer aus der russischen Kriegsgefangenschaft zurückkam, gab er mir folgenden Rat: "Überlege dir jeden Abend drei Dinge, für die du heute danken kannst!" Zuerst fiel es mir nicht leicht, weil sich meine Gebete viel zu sehr um Bitten drehten. Doch je mehr ich mir den Rat meines Vaters zu Herzen nahm, desto mehr veränderte sich mein Denken. Ich fand immer mehr Gründe zur Dankbarkeit. Auch heute noch denke ich jeden Abend darüber nach, wofür ich Gott danken kann. Ich habe viel zu danken und immer weniger zu bitten.

Heute leben wir in Deutschland weitgehend im Bewusstsein der unbegrenzten Verfügbarkeit von Lebensmitteln und Konsumartikeln jeglicher Art. Als Christen bringen wir jedoch durch unser Danken etwas zum Ausdruck, was nicht verloren gehen darf: Die Dinge gehen durch unsere Hände, kommen aber von Gott. Um Gottes Segen zu bitten und ihm für die Dinge des täglichen Lebens dankbar zu sein, ist heute so sinnvoll wie früher.

Voller Dank können wir täglich über unser Leben und alles, was wir bekommen, staunen und Gott dafür danken. Er hat uns einen Boden gegeben, auf dem wir sicher stehen können, einen Raum, der groß genug ist, damit wir uns entfalten können. Er hält für alle eine gastliche Erde bereit und einen Himmel, auf den wir uns freuen.

"Dankbarkeit ist das Gedächtnis des Herzens" sagt der Volksmund. "Danket dem Herrn; denn er ist freundlich, und seine Güte währet ewiglich." So beginnen vier Psalmen (106, 107, 118, 136). Sie zeigen uns Vieles, wofür wir Gott danken können: Die Schönheit seiner Schöpfung, die Führung seines Volkes, die Erlösung durch den Messias, Gottes Güte und Barmherzigkeit angesichts unserer Sünden, seine Hilfe in Notlagen. Wenn wir also über den heutigen Tag hinausdenken, finden wir immer viel, wofür wir Gott von Herzen danken können.

Für das Leben, für deine unendliche Liebe, für deine Erlösung durch Christus, für die Vergebung meiner Schuld, für die Gabe deines Geistes und deine wunderbaren Verheißungen, himmlischer Vater, danke ich dir von ganzem Herzen.

Sieglinde Hasselbach

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Siegfried Tobler, Christian Alt: "Aber am siebten Tag..."

Gerade für den stressgeplagten modernen Menschen hat Gott ein besonderes Geschenk vorbereitet - doch leider ist es fast ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com