TopLife | online
  

Andacht vom 02.05.2012:

Behaltet die Worte von Jesus, dem Herrn, in Erinnerung: "Es ist segensreicher zu geben als zu nehmen." Apostelgeschichte 20,35b (Neues Leben)

Haben Sie heute schon Ihr Glück probiert? Es gibt so viele Chancen! Es scheint, als ob mir jeder eine Chance bieten will, mein Glück zu probieren: die Chance, ein Auto zu gewinnen, die Chance auf eine lebenslange monatliche Sofortrente von 7000 Euro, eine Chance auf den Lotto-Jackpot. Und der Einsatz, der von mir verlangt wird, um diese Chancen wahrzunehmen, ist oft sehr klein: "Nur fünfzig Cent pro Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunkpreise können abweichen ... " Davon werde ich nicht arm, und dabei kann ich so viel gewinnen!

Die Idee an sich ist gar nicht so schlecht: Etwas, das ich sowieso tue - telefonieren -, wird nur ein kleines bisschen teurer gemacht, sodass ein paar Leute im Morgenradio oder Abendfernsehen davon ihren Lebensunterhalt bestreiten können, während ich - und jeder, der anruft - eine Chance auf das Glück habe! Es könnte sogar sein, dass ich mit meinem Anruf einer Person wirklich helfen kann, indem ich sie zur Dschungelkönigin küre oder aus dem Schlamm und Ungeziefer des Dschungelcamps heraushole!

Ja, mit wenig oder ein wenig mehr als sonst lässt sich wirklich viel bewegen. Kleinigkeiten können große Auswirkungen haben. Nur, die Auswirkungen sind nicht immer im Fernsehen zu sehen - manchmal bin ich der Einzige, der überhaupt merkt, wie eine Kleinigkeit jemanden glücklich macht. Manchmal merkt es niemand. Doch jede Kleinigkeit zählt, sowohl für den Geber, der den Einsatz bringt, als auch für den Empfänger: ein einfaches Lächeln -und für den Beschenkten nimmt der Tag eine positive Wendung. Noch einen kleinen Moment mehr Geduld, wenn der andere genauso ungeduldig ist wie ich - und plötzlich findet man Zeit füreinander, hört sich gegenseitig die Sorgen an. Ein kurzer Anruf bei einem Freund - bei einer Flatrate kostet es nicht mal fünfzig Cent, aber dadurch gibt es nicht nur einen Gewinner, sondern mindestens zwei, die ihr Glück gefunden haben.

Vielleicht ist das ein Teil von dem, was gemeint ist, wenn es heißt: "Geben ist seliger als nehmen".

Mit Gottes Hilfe will ich heute mein "Glück" probieren!

Brent Blum

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Ellen G. White: "Der rettende Weg"

Wie finde ich den Weg zu einem neuen Anfang? Wie bleibe ich auf diesem Weg? Treffend und anschaulich wird der Leser ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com