TopLife | online
  

Andacht vom 13.05.2012:

HERR, unser Herrscher, wie herrlich ist dein Name in allen Landen, der du zeigst deine Hoheit am Himmel! Psalm 8,2

Als ich vor einiger Zeit mit dem Auto unterwegs war, zog sich der Himmel zu, Wolken türmten sich auf, Blitze zuckten, dann setzte der Regen ein. Die Tropfen prasselten gegen die Windschutzscheibe, der Wischer schaffte es kaum. Es dauerte kaum zehn Minuten, da riss die Wolkendecke auf und die Sonne kam hervor. Jetzt glitzerten die Regentropfen.

Ich hielt an und stieg aus, um den Regenbogen zu betrachten. Da stand er, ein doppelter Bogen in herrlichen Farben vor der dunklen Wolkenwand. Ein zweites Auto hielt, ein drittes. Leute stiegen aus. Jemand fotografierte.

Warum staunen wir? Manchmal wird gesagt, dass Menschen über das staunen, was sie nicht erklären können. Aber beim Regenbogen ist es nicht so: Wir können physikalisch erklären, wie das Sonnenlicht in den Wassertropfen gebrochen wird und die Spektralfarben sichtbar werden. Man lernt das in der Schule. Und trotzdem staunen wir. Autos halten an, obwohl doch sonst im Verkehr jede Sekunde zählt. Offenbar sind Physik und Chemie und Zeitmanagement nicht alles. Es gibt etwas Größeres als das Erklärbare und Berechenbare. Dieses Größere lässt uns staunen.

Warum finden wir den Regenbogen schön? Ist er nicht eine Naturerscheinung wie andere auch, wie ein Kieselstein oder eine Pfütze an der Straße? Wer würde wegen einer Pfütze anhalten? Ja, was ist eigentlich Schönheit?

Ich bewundere am Regenbogen die Ordnung der Farben, das perfekte Rund, auch die Unnahbarkeit des Lichts. Darin begegnen wir einem Größeren, der dem Leben Harmonie gibt. Ich sehe darin Gott und seine "Hoheit am Himmel". Und darin bin ich offensichtlich nicht allein, denn in den Spätschriften des Alten Testaments lesen wir: "Sieh den Regenbogen an und lobe den, der ihn gemacht hat! Denn er hat sehr schöne Farben. Er zieht am Himmel einen glänzenden Bogen; die Hand des Höchsten hat ihn gespannt." (Sirach 42,12.13)

Der Regenbogen und alle Schönheit der Natur ist seine Erfindung. Und wenn ich mich über den Regenbogen freue und über die vielen anderen Wunder seiner Welt, dann weiß ich mich mit ihm in Harmonie. Denn darüber, was schön ist, sind wir uns einig.

Bernhard Oestreich

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Ellen G. White: "Vom Schatten zum Licht - Die Geschichte der Hoffnung"

Alle Welt redet von Entspannung und Frieden; gleichzeitig bekämpfen sich Völker und politische Gruppen brutal bis ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com