TopLife | online
  

Andacht vom 30.05.2012:

Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen. Woher kommt mir Hilfe? Psalm 121,1

Das war die bange Frage eines Wallfahrers, der den Tempel in Jerusalem besuchen wollte. Ein langer und beschwerlicher Weg lag vor ihm, voller Gefahren. Daher kann man eine solche Frage gut verstehen.

Ist das nicht auch eine Frage, die jeder von uns stellen kann, wenn wir uns den eigenen Lebensweg ansehen und das, was uns vielleicht noch bevorsteht? Die Antwort des Wallfahrers finden wir gleich im 2. Vers dieses wunderbaren Psalms. Er wusste, dass seine Hilfe nicht von Dingen oder Menschen kommt. "Meine Hilfe kommt vom HERRN, der Himmel und Erde gemacht hat." Mit anderen Worten: Gott, der Schöpfer, hat die Macht zu helfen, und als unser liebender Vater im Himmel, wie ihn Jesus uns vorgestellt hat, ist er auch bereit dazu. Ein Mensch, der das glaubt und sich Gott anvertraut, dessen Leben nimmt Gott in seine gnädige Hand.

Der Mensch ist seinem Schöpfer nicht gleichgültig; sein Wohlergehen liegt auch Gott am Herzen. Davon war der Psalmdichter überzeugt: "Er wird deinen Fuß nicht gleiten lassen, und der dich behütet, schläft nicht", heißt es in Vers 3. Gott lässt den Wallfahrer auf seinem Weg durch das Gebirge nicht fehlgehen, sondern begleitet ihn und hat ein wachsames Auge auf ihn. Das zu wissen, sollte auch uns ermutigen, unseren Lebensweg mit allen seinen Höhen und Tiefen im Vertrauen auf unseren Herrn und Erlöser zu gehen.

Das vergessen wir heute allzu oft: Unser Leben vertrauensvoll in Gottes Hand zu legen. Viele Menschen verlassen sich auf die eigenen Fähigkeiten, auf irgendwelche Methoden oder gar auf "Heils-bringer" - und scheitern. Dann sind sie enttäuscht (ent-täuscht!), fühlen sich verlassen und hilflos. Vielen Menschen ergeht das heute so. Wo der Glaube an Gott weicht, strömt entweder ein Aberglaube ein (Esoterik in jeglicher Form) oder es entsteht eine Sinnleere.

Der 121. Psalm enthält wunderbare Zusagen, die bis weit in die Zukunft hineinreichen: "Der HERR wird dich behüten vor allem Unheil, er wird dein Leben behüten. Der HERR wird deinen Ausgang und deinen Eingang behüten von nun an bis in Ewigkeit." (V. 7.8 EB) Diese Zusage will uns Sicherheit und Geborgenheit vermitteln - auch für den heutigen Tag! Für jeden von uns kann gelten: "Meine Hilfe kommt vom HERRN, der Himmel und Erde gemacht hat." (V. 2)

Hans Wilhelm

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Nancy van Pelt: "Herausforderung Erziehung"
HerErz_klein

Erziehung ist eine der schönsten aber auch der schwierigsten Aufgaben, die ein Mensch übernehmen kann. Auf alle ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com