TopLife | online
  

Andacht vom 05.06.2012:

[Jesus sagte:] "Kommt alle her zu mir, die ihr euch abmüht und unter eurer Last leidet! Ich werde euch Ruhe geben ... Ich meine es gut mit euch ... Bei mir findet ihr Ruhe für euer Leben." Matthäus 11,28.29 (Hoffnung für alle)

Ele ist ein großer brauner Plüschelefant mit wunderbaren Schlappohren und einem langen Rüssel, richtig kuschelig. Oma hat ihn vor vielen Jahren für die beiden Großen gesteppt und genäht. Sie hat auch Fischi, den überdimensionalen Patchwork-Fisch entworfen und hergestellt. Seitdem waren Ele und Fischi fester Bestandteil der Familie. Wenn es eine Kissenschlacht im Kinderzimmer gab, dann mussten Ele und Fischi immer an vorderster Front herhalten. Aber sie waren genauso wichtig fürs Einschlafen. Und wenn es Streit und Ärger gegeben hatte, dann hörten sie geduldig zu. Sie ertrugen jeden Zornausbruch und waren nie nachtragend. Manchmal trocknete Eles Fell auch die heißen Tränen der Kinderaugen. Dann war wieder Frieden.

Darüber sind schon viele Jahre vergangen und man sieht es den beiden auch an. Fischis Augen sind nicht mehr das, was sie einmal waren, und ein Ohr von Ele hat mit der Zeit mächtig gelitten. Sein Fell ist an einigen Stellen ganz dünn geworden.

Die Kinder sind längst aus dem Haus. Als neulich alle wieder einmal zu Hause waren, meinte ich, es wäre Zeit, die beiden zu entsorgen. Ich erntete einen Sturm der Entrüstung: "Aber doch nicht Ele und Fischi! Die gehören doch zur Familie!" Da wurde mir klar, dass die Kinder in ihnen viel mehr gesehen haben als nur ein Spielzeug.

Ja, vielleicht haben Ele und Fischi ihnen sogar geholfen, ein Stück von Gott zu verstehen und Glauben zu lernen. Gott, der immer für uns da ist, der geduldig zuhört und der nicht nur Kindertränen trocknet. Er ist in seinem Sohn Jesus Christus zu uns gekommen, nicht als ein Fremder, sondern als einer von uns.

Ele und Fischi sind für mich ein Bild für Gott. In seiner unendlichen Liebe und Güte umgibt er uns, jeden von uns. Er drängt sich nicht lautstark auf, sondern ist einfach immer da und bietet uns das, wonach wir ganz tief in unserer Seele Sehnsucht haben: Geborgenheit, innere Ruhe und Lebenssinn. Das machte auch Jesus mit seiner Einladung deutlich, die wir im Andachtstext lesen. Er lädt alle ein, die sich irgendwie belastet fühlen, zu ihm zu kommen, um echte Ruhe zu finden. Denn "die Güte des Herrn hat kein Ende, sein Erbarmen hört niemals auf, es ist jeden Morgen neu! Groß ist deine Treue, o Herr!" (Kla 3,22.23 Hfa)

Johannes Hartlapp

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Siegfried Tobler, Christian Alt: "Aber am siebten Tag..."

Gerade für den stressgeplagten modernen Menschen hat Gott ein besonderes Geschenk vorbereitet - doch leider ist es fast ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com