TopLife | online
  

Andacht vom 01.07.2012:

Und ich werde Wunderzeichen geben am Himmel und auf Erden: Blut und Feuer und Rauchsäulen. Die Sonne wird sich in Finsternis verwandeln und der Mond in Blut, ehe der Tag des HERRN kommt, der große und furchtbare. Und es wird geschehen: Jeder, der den Namen des HERRN anruft, wird errettet werden. Joel 3,3-5 (Elberfelder Bibel)

In unserer Gesellschaft ist man sich weitgehend einig: Die Evolutionstheorie gibt die Antwort auf die Frage nach dem Ursprung des Lebens und erklärt auch die Herausbildung der Pflanzen- und Tierarten bis hin zu uns Menschen. In einem solchen Weltbild hat Gott nicht einmal am Rand Platz.

Mit wissenschaftlicher Akribie hat man auch die Gesetzmäßigkeiten des Weltalls erforscht und kann aufgrund dieser Gesetze nicht nur die Sonnenfinsternisse in der Zukunft, sondern auch die Flugbahnen der Raketen zum Mond oder Mars berechnen. Der Mensch scheint alles auch ohne den Hinweis auf einen Schöpfergott erklären und berechnen zu können. Wie soll Gott diese Menschen noch erreichen? Die Naturgesetze und die bewundernswerten Funktionen bei Pflanzen und Tieren werden zwar bestaunt, aber gelobt wird die "Natur" oder die "geniale Evolution", die das alles hervorgebracht haben soll. Als Offenbarung der Kraft unseres Schöpfers werden sie kaum noch gesehen.

Wird Gott sich wie ein zutiefst enttäuschter Vater abwenden und seine Geschöpfe sich selbst und dem ewigen Tod überlassen? Nein! Er wird ihnen noch einmal unübersehbare Zeichen seiner Macht geben, wie damals, als Jesus den Israeliten das "Zeichen Jonas" nannte und damit seine Auferstehung ankündigte (Mt 12,39.40).

Die Menschen, die Gott aus ihrem Leben ausklammern, werden die Chance erhalten, Gott den Schöpfer gerade dadurch zu erkennen, dass er seine Existenz und Größe in der Auflösung der gewohnten Gesetzmäßigkeiten demonstriert. Jesus vertiefte die Prophezeiung Joels, die wir im Andachtswort gelesen haben, mit den Worten: "Denn die Kräfte der Himmel werden erschüttert werden" (Lk 21,26 EB).

Ich stelle mir vor, dass außerplanmäßige Sonnenfinsternisse oder andere "Wunderzeichen am Himmel" nicht nur Ratlosigkeit und Angst, sondern auch die schlagartige Erkenntnis der Macht des Schöpfers zur Folge haben werden. Wer dann noch "den Namen des Herrn anruft, wird errettet werden". So gnädig ist Gott!

Harald Weigt

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Ellen G. White: "Der Sieg der Liebe"

Das Buch "Der Sieg der Liebe" beschreibt in einzigartiger Schönheit die Person und das Wirken von Jesus ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com