TopLife | online
  

Andacht vom 02.07.2012:

Seid nicht bekümmert; denn die Freude am HERRN ist eure Stärke. Nehemia 8,10

In einem Gedicht von Joachim Krebs heißt es: "Ein fröhliches Gesicht ist wie ein Licht in der Nacht, wie die Sonne am Morgen, wenn der Tag erwacht. Wer unten war und in Gefahr, und wieder lacht, der hat trotz allem segensreiche Erfahrungen gemacht."

Mehrere große christliche Denker betonen die Freude als vorrangiges Merkmal von Gläubigen. Solche Freude verband der irische Schriftsteller C. S. Lewis (1898-1963) direkt mit seiner Bekehrung von einem Atheisten zum Christen.

Was meint Gottes Wort zur Freude? Das Alte Testament geht sehr eingehend auf sie ein. Nicht weniger als zwölf verschiedene Verben wurden verwendet, um Freude auszudrücken! Dazu kommen die davon abgeleiteten Substantive. Man geht davon aus, dass das Hebräische die Sprache mit den meisten Worten für Freude ist.

Doch mancher Christ - gerade, wenn er den Glauben und das Leben sehr ernst nimmt - mag sich fragen: Warum soll die Freude so wichtig sein? Oder er ist besorgt darüber, dass der Ernst des Glaubens darunter leidet, wenn man die Freude betont.

Wenn wir den Zusammenhang des Andachtstextes betrachten, wird uns klar, warum Gottes Wort der Freude solche Bedeutung zumisst: Es handelt sich um die Freude, die Gott und sein Handeln zum Anlass hat. Sie gibt uns Stärke - und auch unserem Glauben. Standfester Glaube braucht geradezu die Freude und lebt ein Stück davon: "Die Freude am Herrn ist eure Stärke", sagte Nehemia. Ohne diese Freude wäre der Glaube schwach und anfällig.

Persönlich merke ich immer mehr, dass auch mein Glaube diese Stärkung braucht, sonst würde das Leben mit all seinen Anforderungen meinen Glauben schwächen. Deshalb will ich diese Freude bewusst pflegen. Ich will mehr darüber nachdenken, was Gott alles für mich getan hat. Es ist eine wahre Freude, wie er mit mir umgeht und was er für mich bereithält.

Joachim Krebs dichtete: "Wenn Freude zu Dank, wird heil, was krank, wird selbst der Schmerz zum Baustein für ein fröhliches Herz. Weil Gott mir Halt gibt, weil er mich liebt, kann Neues beginnen, kann ich das Leben und Freude gewinnen. Er gibt tiefe Freude, er sorgt für das Heute. Ich brauch' nicht zu sorgen; er weiß, was ich brauche, er kennt auch das Morgen. Ich freu' mich des Herrn, ich habe ihn gern. Er gibt mir Licht, ein fröhliches Herz und ein fröhlich' Gesicht."

Albrecht Höschele

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Siegfried Tobler, Christian Alt: "Aber am siebten Tag..."

Gerade für den stressgeplagten modernen Menschen hat Gott ein besonderes Geschenk vorbereitet - doch leider ist es fast ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com