TopLife | online
  

Andacht vom 19.11.2012:

Der Herr Jesus, in der Nacht, da er verraten ward, nahm er das Brot, dankte und brach's und sprach: Das ist mein Leib, der für euch gegeben wird; das tut zu meinem Gedächtnis. 1. Korinther 11,23.24

Es ist üblich, wichtige Entscheidungen durch zeichenhafte Handlungen zu bestätigen. So werden Vertragsabschlüsse mit Unterschriften in Kraft gesetzt und Eheschließungen mit dem Anstecken der Ringe besiegelt. Jesus hat seinen Nachfolgern auch zwei solche Handlungen gegeben: Die Taufe am Anfang eines Christenlebens und das Abendmahl, das uns auf dem Glaubensweg mit Christus begleiten soll.

Paulus erinnerte die Gemeindeglieder in Korinth an jene Nacht, als Jesus verraten wurde. Damit knüpfte er an ein tatsächliches Geschehen mit einer Zeitangabe an. Das besagt, dass unser Glaube an Jesus Christus auf Tatsachen beruht. Es begann mit der Menschwerdung des Gottessohnes: Er wurde "in Windeln gewickelt ... und in eine Krippe gelegt" (Lk 2,7). Am Ende seines Erdenlebens stand die Nacht, in der er den Römern ausgeliefert wurde, sodass er am folgenden Tag gekreuzigt wurde.

In dieser Nacht stiftete er für seine Jünger das Zeichen des "neuen Bundes". Durch seinen Tod würden sie an seinem Leib erfüllt sehen, was er ihnen zuvor an Brot und Wein sinnbildlich dargestellt hatte.

Was war das Besondere dieser Stunde? Jesus wusste, dass durch seinen Tod die Macht Satans und der Sünde gebrochen und eine neue Weltzeit anbrechen würde. In jener Nacht steuerte die Geschichte unserer Erde und des Universums auf einen Höhepunkt zu: Gott offenbarte sich selbst in seiner opferbereiten Liebe wie nie zuvor (Joh 3,16). Mit diesem Opfer wurde für uns eine neue Beziehung zu Gott ermöglicht, die nicht auf unserer Frömmigkeit oder "guten Werken" beruht, sondern allein auf die Liebe, die Gott aus freien Stücken gewährt.

Weil wir das mitunter vergessen oder es uns im Stress des Alltags nicht mehr bewusst machen, dass wir unser Leben seinem Opfer verdanken, hat Jesus den Gläubigen das Abendmahl gestiftet. Er möchte, dass jeder, der an diesem Mahl teilnimmt, seine Beziehung zu ihm neu bestätigt und sie damit vertieft - wie auch die Beziehung zu denen, die sich ebenfalls zu Jesus bekennen. Wer Gottes Angebot der Erlösung annimmt und das im Nehmen, Essen und Trinken beim Abendmahl bestätigt, wird Anteil haben an dem neuen Leben, das Jesus schon jetzt gibt und in der Ewigkeit vollenden wird.

Manfred Böttcher

Quelle: Andachtsbuch des Advent-Verlags Lüneburg - mit freundlicher Genehmigung.

 

Top Life Aktuell
Ausgabe 3 / 2018
Alle Ausgaben im Archiv
Top Life Spezial
Schöpfung oder Evolution?
Alle Ausgaben im Archiv
Internationales Bibelstudien-Institut
Internationales Bibelstudien-Institut
Die Bibel besser kennen lernen durch die Fernkurse des Internationalen Bibelstudien-Instituts.
Nancy van Pelt: "Von Herz zu Herz"
TLHH_klein

Kommunikation - der Klebstoff, der Mann und Frau zusammenhält. Erfahren sie mehr über die psychologischen ... [mehr]

CD Tipp
Von Sehnsüchten - Pierre Intering
12 gefühlvolle Gitarrenarrangements von Hawaiin- und Gospelsongs. Das beiliegende 8-seitige Booklet enthält einige Gedanken zur Musik und speziell zu den Liedern.Wer bisher Gitarren-instrumentalmusik nicht kannte oder nichts damit anfangen konnte, wird sie hier auf angenehme Weise neu entdecken. Zum Teil werden die Lieder von div. Instru-menten harmonisch begleitet.

Hörbeispiele unter: www.gitarrenklang.com

Bestellung:
www.toplife-center.com